Microsoft Dynamics NAV -
Die ERP-Software
für den Mittelstand

Mein NAV 2017

Microsoft Dynamics NAV 2017

Microsoft hat Ende Oktober seine neuste ERP-Software Microsoft Dynamics NAV 2017 veröffentlicht. Das neue Release läuft unter den drei Themensäulen "Zwei Welten zusammenbringen" (Office 365 und Power BI mit NAV), "Verbesserungen im Bereich der Kernfunktionalitäten" sowie der Plattform (Finance, CRM, Benutzerfreundlichkeit etc.) und "Neue Möglichkeiten schaffen" (Cortana Intelligence, Power Apps etc.). Dabei zieht sich der Gedanke der Einfachheit und Innovation von Beginn an durch Dynamics NAV 2017.

Ab dieser Version kann neben der klassischen On-Premise Lösung Microsoft Dynamics NAV 2017 auch die cloudbasierte Unternehmenslösung Microsoft Dynamics 365 for Financials ab Frühjahr 2017 erworben werden. Jedoch ist der Funktionsumfang vorerst auf Basisprozesse (z. B. Aufträge, Finanzbuchhaltung) von Dynamics NAV 2017 begrenzt.

Einige interessante, neue Funktionalitäten und Verbesserungen des ERP-Systems werden nachfolgenden beschrieben.

Microsoft Dynamics NAV 2017 Feature Highlights:

Office 365 Integration / Outlook Client

Microsoft Dynamics NAV 2017 ist direkt mit Office 365 verbunden. Es kann mühelos zwischen den NAV-Daten und dem Microsoft Office hin und her navigiert werden, z. B. direkte Erstellung von E-Mails mit Inhalten aus NAV (Outlook Client). Mit der Power BI Integration können einfache Charts und Report in Dynamics NAV kreiert und im entsprechenden Rollencentern verfügbar gemacht werden.

Funktionale Erweiterungen im Finanzmanagement, SCM und Applikationsbereich

Neben der zahlreichen funktionalen Erweiterungen im Finanzmanagement wie z. B. die einfachere Gestaltung von Finanzauswertungen, Kategorisierung von Sachkonten, Vereinfachungen in der Anlagenbuchhaltung und Erweiterungen im Cash-Flow-Modul, gibt es ein komplett überarbeitetes Rollencenter des Projektmanagers. Weiterhin ist eine vereinfachte Kategorisierung, Verwaltung und Filterung von Artikeln durch die Zuweisung von Artikelattributen möglich. Im Bereich E-Everything wurden u.a. die OCR Services zum Import von Eingangsrechnungen verbessert sowie integrierte Hyperlinks für Zahlungsdienste in einer Rechnung implementiert.

Bessere User Experience

Microsoft legt sehr viel Wert auf die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit für die Anwender – einfach und intuitiv muss es sein. So existieren nun Smart Notifications, die einen kontextbezogen durch relevante Prozesse führen. Zum Beispiel erscheinen dem User Meldungen als Tipps im Zusammenhang mit einer zu erledigten Aufgabe. Die neue Art der Benachrichtigungen helfen auch ungeübten Benutzer erweiterte Aufgaben ausführen. Genauso existieren nun Bilderlisten in unterschiedlichen Ausprägungen für die optimale Darstellung auf allen Endgeräten. Es gibt eine Reihe von neuen Assited Setup Wizards, die einen unterstützen und durch die Einrichtung navigieren. Weiterhin sind viele Verbesserungen im Detail beim App- und Phone-Client zu finden.

Cortana Intelligence

Cortana Intelligence ist eine Suite, die große Datenmengen verarbeiten kann und erweiterte Analysefunktionen besitzt, und somit die Daten in intelligente zukünftige Aktionen und Prognosen transformiert. So können z. B. effektive, potenzielle Umsatzprognosen aus historischen Daten aus Dynamics NAV generiert werden oder die Cashflow-Entwicklung vorausgesagt werden. Somit lassen sich die großen Möglichkeiten, die über das Azure Machine Learning angeboten werden, im Kontext der eigenen Business Software nutzen.

Integration von Power Apps und Microsoft Flow

Mithilfe des Microsoft Dynamcis NAV 2017 Connectors lassen sich ganz einfach Microsoft Flow oder Power Apps anbinden. Microsoft Flow verbindet verschiedene cloudbasierten Daten und Dienste um Prozesse darüber abzubilden, z. B. Speichern von Verkaufschancen auf Cloudspeicherdiensten. Mit Power Apps können kleine Apps z. B. für Smartphones auf Basis der eigenen Daten (Dynamics NAV 365, Office 365 etc.) erstellt und veröffentlicht werden.

Erweiterungen im App Source

Mit Dynamics NAV 2017 stehen nun auch diverse Extensions zum Downloaden und Kauf im Microsoft App Source bereit. Beispielweise kann hier z. B. Quick Box oder die PayPal Extensions runtergeladen werden.

NAV 2017 - What's new Factsheet

Pakete und Funktionen NAV 2017