Office 2013 harmoniert mit Dynamics NAV 2009 und 2013

Microsoft Office 2013Schon seit Jahren ist das Zusammenspiel zwischen Dynamics NAV und den Produkten des Microsoft Office Paketes eine der Stärken des ERP-Systems. Das soll sich auch nach Einführung von Office 2013 in diesem Frühjahr nicht ändern.

Nachdem Microsoft Dynamics NAV 2013 bisher mit Office 2007 und Office 2010 kompatibel war, harmoniert nun auch die neuste Version des ERP-Systems mit Office 2013. Auch bei der Verwendung mit NAV 2009 R2 wurden keinerlei Probleme festgestellt. Einzig wichtig ist, dass die 32-Bit-Version des neuen Office-Pakets installiert wird. Bei Nutzung der 64-Bit-Version funktioniert die Kommunikation der Programme nur stark eingeschränkt. So kann beispielsweise Microsoft Outlook nur in der 32-Bit, nicht aber in der 64-Bit-Version in Dynamics NAV integriert werden. Auch viele kleinere Features funktionierten mit der 64-Bit-Version nicht.

Probleme gibt es derzeit auch noch bei der Nutzung von Office 365, also bei den sogenannten Click-To-Run Versionen, zusammen mit Dynamics NAV. Hier ist Microsoft aber um eine Lösung des Problems bemüht. Lösungsansätze werden im Microsoft Dynamics NAV-Blog beschrieben.

Trotz dieser anfänglichen Probleme ist es für Unternehmen dennoch sinnvoll, verschiedenen Nutzern Zugang zur 64-Bit-Version zu geben, da diese einige große Vorteile aufweisen. Für welche Nutzer dies im Speziellen zutrifft, beschreibt Microsoft im Technet-Portal ausführlich.

Sollten Sie weitere Fragen oder Probleme im Zusammenhang mit Dynamics NAV und den neuen Office Versionen haben, wenden Sie sich gerne an einen der Consultants der prisma informatik GmbH.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.