Aktuelles - rund um
die prisma informatik

Folgen Sie uns auf Twitter

Erweiterte Visualisierungs- und Analysemöglichkeiten mit Qlik Sense 3.2


BI-Anbieter Qlik hat vor kurzem das neueste Release seines Datenvisualisierungstools Qlik Sense mit erweiterten Features veröffentlicht.

So beinhaltet die neue Version unter anderem einige interessante Er­weiterungen im Bereich der Visualisierungs- und Analyse­möglichkeiten. Zu den Highlights von Qlik Sense 3.2 zählen z.B.:

  • Verbesserte Benutzer­freundlichkeit durch die Möglichkeit, Farben für Kenn­zahlen fest­zulegen, die Verbesserung von Navigation und Suche sowie die auto­matisierte Erstellung kalender­basierter Kenn­zahlen.
  • Vereinfachte Konvertierung von QlikView-Elementen in Master-Elemente einer Qlik Sense-App mit dem QlikView Converter (über Dev Hub verfügbar).
  • Möglichkeit zur Bereit­stellung von Seiten mit mehreren Knoten für die Freigabe von Repository-Datenbank und Anwendungs­dateien. Dies ermöglicht höhere Volumen für Änderungen und verhindert synchronisierungs­bedingte Verzögerungen.

Darüber hinaus bietet das neue Qlik Sense Release weitere Ver­besserungen und Er­weiterungen (z. B. im Authentifizierungs­prozess) sowie einige Bug Fixes, die die Arbeit mit dem Tool weiterhin optimieren.