Zurück zur Startseite

E-Bilanz-Anforderungen jetzt zügig umsetzen und profitieren!

E-Bilanz mit Dynamics NAVDie E-Bilanz naht in großen Schritten – nur wie die elektronische Übermittlung an das Finanzamt technisch ab 1.1.2013 gelöst werden soll, ist für die Unternehmen nicht immer ganz durchsichtig. Viele kleine und mittelständische Betriebe hoffen daher auf den Steuerberater, der das Thema mit seinem direkten Draht zur Datev lösen soll. Einige Einblicke zu diesem Thema gibt übrigens dieses Interview zur E-Bilanz auf haufe.de.

Firmen mit eigener Buchhaltungsabteilung jedoch sollten das Thema nun keinesfalls länger aufschieben – die neuen Vorgaben sind festgeschrieben und müssen intern vorbereitet werden. Es gilt, die Vorgaben intern im eigenen ERP-System umzusetzen und die gültige Taxonomie einzulesen beziehungsweise zu implementieren sowie den Kontenplan an die erforderliche Gliederungstiefe der Taxonomie anzupassen.
Dies ist mit Microsoft Dynamics NAV bereits möglich – genau wie auch die Übermittlung an die Datev. Ein Mapping mit dem eigenen vorhandenen Kontorahmen kann die Buchhaltung ohne weiteres in Eigenregie vornehmen. Wichtig ist dabei: Die Taxonomie enthält zahlreiche Mussfelder, die auf jeden Fall zu berichten sind.

Bei Bedarf helfen wir von prisma informatik Ihnen gerne weiter!

Weitere Infos finden Sie auch auf der Website e-steuer.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.