Zurück zur Startseite

SQL Server 2012: Neue Features und Funktionen

White Paper erläutert alle neuen Features und Funktionen von Microsoft SQL Server 2012.

SQL Server 2012Seit März dieses Jahres ist das neue Microsoft Datenbankmanagementsystem SQL Server 2012 auf dem Markt erhältlich. Die Software steht dabei ganz im Zeichen der schnellen, zuverlässigen Verarbeitung noch größerer Datenmengen. Dies ist nach Aussage von Microsoft essentiell, da Analysten vorhersagen, dass sich die weltweite Datenmenge innerhalb der nächsten zehn Jahre ver-44-fachen wird. Besonders schwierig dabei ist, dass 70-85% der Daten unstrukturiert sind und somit nur mit erhöhtem Aufwand ausgewertet werden können.

Mit dieser Entwicklung vor Augen und den daraus resultierenden Bedürfnissen von Unternehmen, hat Microsoft bei SQL Server 2012 neue Funktionen und Verbesserungen in drei Hauptbereichen integriert. Diese sind Zuverlässigkeit (für unternehmenskritische Anwendungen), Business Intelligence (für schnellste Analysen und Entscheidungen) und die Cloud-Integration.

In den Bereich Zuverlässigkeit ordnet Microsoft vor allem das neue Feature „AlwaysOn“ ein, mit dem bis zu fünf Server miteinander verbunden werden können und somit noch größere Ausfallsicherheit garantiert werden kann. Neue Funktionen gibt es, wie bereits erwähnt, auch im Bereich Business Intelligence (BI). Hier können im neuen Web-Frontend interaktive Analysen gestartet werden, während PowerView eine rasche Datenermittlung garantiert. Mit Hilfe der Data Quality Services ist zudem eine automatische Datenüberprüfung und –bereinigung möglich.

Auch im dritten Bereich, der Cloud-Integration, gibt es neue Funktionalitäten, so können durch die Tools PowerPivot und PowerView Daten aus dem Internet direkt in BI-Reports integriert werden. Zudem ist es mit Hilfe der SQL Server Data Tools möglich, Anwendungen einmalig in einer einheitlichen Entwicklungsoberfläche (Visual Studio) zu erstellen und dann überall dort zu verwenden wo benötigt.

Natürlich enthält Microsoft SQL Server 2012 zahlreiche weitere, neu entwickelte Funktionen und Features. Diese lassen sich ausführlich im offiziellen SQL Server White Paper nachlesen.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.