Zurück zur Startseite

Bestens gerüstet bei Umsatzsteueränderungen

Das Dynamics NAV 2013 VAT Rate Change Tool erlaubt einfachstes Umstellen des MwSt-Satzes im ERP-System bei einer Mehrwertsteueränderung

Die Änderung des Umsatzsteuersatzes ist in Deutschland keine Alltäglichkeit. Dennoch trat in den vergangenen 20 Jahren immerhin drei Mal eine Erhöhung dieser Steuer in Kraft, am 01. Januar 1993, am 01. April 1998 und das bisher letzte Mal am 01. Januar 2007. Folgt man dieser Reihe, könnte es schon bald wieder soweit sein, zumal Deutschland, im europäischen Vergleich, relativ geringe Mehrwertsteuersätze hat. Für Unternehmer und Buchhalter bedeutet eine derartige Umstellung meist hohen administrativen Aufwand und Kosten. Zudem ist oftmals nur ein geringer Erfahrungsschatz über das Vorgehen bei einer derartigen Gesetzesänderung vorhanden.

Massiv vereinfacht wird die Anpassung bei einer Mehrwertsteuererhöhung durch das ERP-System Microsoft Dynamics NAV 2013 und sein integriertes VAT Rate Change Tool. Das Werkzeug hilft, den Mehrwertsteuersatz in allen relevanten Tabellen und Datenbanken der Software abzuändern. Besonders interessant dabei ist, dass nicht nur die Daten in den Geschäfts- und Produktbuchungsgruppen leicht angepasst werden können, sondern auch alle offenen Belege und Buch.-Blattzeile automatisch einbezogen werden. So kann eine automatisierte Berechnung der Mehrwertsteuerschuld gegenüber dem Finanzamt zu jeder Zeit gewährleistet werden, ohne dass zeitaufwändige manuelle Änderungen vorgenommen werden müssen.

Mehrwertsteuersätze EU

Eigene Darstellung, Quelle: Europäische Kommission, Stand:14.01.13



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.