Zurück zur Startseite

Kontenplan leicht gemacht: NAVdiscovery Gruppierungsfunktion


NAVdiscovery GruppierungsfunktionDie Gruppierungsfunktion der NAVdiscovery Toolbox ermöglicht, Stammdaten aus Microsoft Dynamics NAV für Auswertungen in QlikView ohne zusätzliche Erweiterungen neu zu strukturieren.

Jeder, der sich in Microsoft Dynamics NAV bereits mit der Einrichtung eines Kontenschemas beschäftigt hat, weiß, wie wichtig eine umsichtige Vorgehensweise für die korrekte Erstellung von Auswertungen ist.

Neben der Zuordnung der Konten zu den richtigen Auswertungszeilen ist auch die korrekte Summenbildung innerhalb der Schemata von großer Bedeutung. Bei der Ergänzung der Kontenpläne ist es besonders wichtig, die Konten anschließend wieder lückenlos zuzuordnen.

Die Gruppierungsfunktion der NAVdiscovery Toolbox bietet die Möglichkeit, Auswertungsübersichten für beliebige Datenstrukturen aus den Stammdaten des ERP-Systems zu erstellen. Auf diese Weise können eigene Auswertungsstrukturen – unabhängig von der vorhandenen NAV-Datenbasis  – definiert werden. Die frei wählbaren Strukturen kommen dabei ohne zusätzliche Feld- oder Tabellenerweiterungen aus und können in unbegrenzten Hierarchie-Ebenen
angelegt werden.

Hieraus ergeben sich für die Gestaltung von Auswertung zahlreiche Möglichkeiten: So können beispielsweise Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen, betriebswirtschaftliche Auswertungen, Kunden- und Artikelgruppierungen oder verschiedene Kostenpläne angefertigt werden.

Gleichzeitig lassen sich die Dimensionen der Gruppierungen jederzeit verändern oder als Vorlage für neue Auswertungen verwenden.

Gerne stellen wir Ihnen die Gruppierungsfunktion sowie die weiteren Features unserer NAVdiscovery Toolbox in einer individuellen Online-Demo vor.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.