Zurück zur Startseite

Dynamics NAV 2015 Document Reporting

Microsoft Dynamics NAV 2015Eine neue Option in Microsoft Dynamics NAV 2015 erlaubt die Layoutierung mit dem Office-Programm Word und ermöglicht es somit wieder, dass auch versierte Endanwender Einfluss auf das Belegdesign nehmen können.

Die Erstellung und Änderung von Reports war in den vorangehenden Versionen von Microsofts ERP-Software Dynamics NAV sehr zeitintensiv. Vor allem stellt der Umstieg auf die komplexe Entwicklungsumgebung Visual Studio eine Herausforderung dar, da die Schaffung von Report-Objekten aus der altbekannten Entwicklungsumgebung von Microsoft Dynamics NAV herausgelöst wurde. Bei Verwendung von Visual Studio und somit auch bei der Gestaltung und Bearbeitung von Berichten ist demnach das Wissen über den Umgang mit einer gänzlich neuen Entwicklungsumgebung dringend erforderlich. Eine Anpassung der Reports ist hier für den Endbenutzer also eher schwierig.

Die neue Version des ERP-Systems Microsoft Dynamics NAV 2015 bringt nun eine Neuerung mit sich, welche in der Reportgestaltung auch für weniger technisch versierte Anwender viele Möglichkeiten schafft. So erlaubt die neu eingeführte Funktion das Designen von Reports über die wohl den meisten bekannte und vertraute Software Microsoft Office Word. Damit besteht die Wahl, ob das Reportlayout durch ein bisher gängiges RDLC- oder ein Worddokument definiert werden soll. Vor allem in Hinblick auf die vielen starken und facettenreichen Funktionalitäten die visuelle Gestaltung betreffend, erweist sich Word dabei als optimale Unterstützung für Benutzer ohne Fachwissen. Die aus Microsoft Dynamics NAV aufbereiteten Inhalte können hier vergleichbar der Gestaltung von Serienbriefen in das Textverarbeitungsprogramm integriert werden. Die optische Layoutierung der Objekte erfolgt dabei zu 100% mit den vertrauten Eigenschaften von Word. Auch die integrierten und definierbaren Layoutvorlagen sowie die einfache und komfortable Bedienung und Anpassung sind als erhebliche Vorteile des neuen Word Document Reporting anzusehen.

NAV 2015 Word Document Reporting

 

Hervorzuheben ist dabei jedoch auch, dass die Verwendung von Microsoft Word zur Erstellung und Bearbeitung von Berichten zwar eine gelungene Alternative zu herkömmlichen RDLC-Reports darstellt, nicht aber einen Ersatz. So sollte Word vor allem dann genutzt werden, wenn es um die Gestaltung von einfacheren und nicht allzu großen Dokumenten geht, also zum Beispiel bei Verträgen, Rechnungen und Briefen. Weil die Software keine generische Engine ist, sind außerdem Gruppierungen oder Summenbildungen innerhalb der Reports nicht möglich, die Formatierung von Nummern ist zudem auf die Möglichkeiten beschränkt, die Dynamics NAV zur Verfügung stellt. Vor Einsatz des Tools sollte allerdings in jedem Fall geprüft werden, was bereits im Datenmodell umgesetzt werden kann.

 Report Scheduling mit Microsoft Dynamics NAV 2015

Ein weiteres Feature, das das Berichtswesen in Microsoft Dynamics NAV 2015 erleichtert, ist das sogenannte Report Scheduling. Anwender können nun Reports direkt aus dem Rollencenter planen und die Generierung von ressourcenintensiven Reports auf dem NAV-Server auf eine bestimmte Zeit oder gar ein bestimmtes Datum legen, beispielsweise, wenn der Server gerade nicht allzu beschäftigt ist. Die ausgegebenen Berichte können dann in dem vom Benutzer gewünschten Format abgespeichert werden und sind anschließend in der Report Inbox zu finden, die in die Rollencenter-Page integriert ist.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema NAV 2015 Document Reporting? Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.