Zurück zur Startseite

Microsoft Dynamics NAV und AX im Vergleich

Offizielle Zahlen belegen, dass Microsoft Dynamics NAV auch in diesem Jahr wieder das erfolgreichste Produkt innerhalb der Dynamics Business Solutions ist. Doch was macht das ERP-System so beliebt gegenüber anderen Lösungen wie beispielsweise Dynamics AX?Vergleich Microsoft Dynamics NAV und AX

Im vergangenen Jahr konnte Microsoft Dynamics NAV erneut einen rapiden Verkaufsanstieg verbuchen und kommt so mittlerweile auf insgesamt rund 110.000 Installationen weltweit. Das zeigt einen deutlichen Vorsprung gegenüber anderen Produkten aus der Microsoft Dynamics-Reihe. Mit der ERP-Lösung Dynamics AX arbeiten beispielsweise aktuell etwa 20.000 Unternehmen. Doch warum erfreut sich Microsoft Dynamics NAV solch großer Beliebtheit? Die Gründe hierfür sind vielfältig.

Zunächst muss natürlich vorangestellt werden, dass AX für eine andere Unternehmensstruktur konzipiert ist, sodass auch eine grundsätzlich andere Kundenschicht angesprochen ist. Der Fokus von AX liegt vornehmlich auf Konzernunternehmen mit internationaler Ausrichtung, die meist im produzierenden Sektor tätig sind. Der Markt für dieses Produkt ist also auch per Definition deutlich kleiner und in einem anderen Segment angesiedelt, in welchem beispielsweise auch das Wettbewerbsprodukt SAP beheimatet ist.

Die weit verbreitete Meinung, dass die Entscheidung für NAV oder AX lediglich von der Größe des jeweiligen Unternehmens und der Anzahl der Nutzer abhängen gemacht werden muss, scheint mittlerweile nur noch bedingt gültig zu sein. So spielen immer mehr auch die Branchenausrichtung sowie die Menge an Daten, die mit der Software verarbeitet werden sollen, sowie deren Komplexität eine wichtige Rolle. Kommt es in einem Unternehmen also zu sehr komplexen Prozessen, beispielsweise im Bereich Produktion und Fertigung, kann  die Anschaffung von Dynamics AX in Erwägung gezogen werden, welches in der Standardversion ein breiteres Funktionsspektrum vorweisen kann. Hat dagegen die schnelle und einfache Verarbeitung der Daten Priorität, wie es zum Beispiel im Handel der Fall ist, bietet Dynamics NAV vielerlei Vorteile gegenüber anderen Lösungen auf dem ERP-Sektor. So können aufgrund der intuitiv bedienbaren und an das Design von Office angelehnten Benutzeroberfläche Daten weitaus effizienter und mit weniger Zeitaufwand aufbereitet und verwertet werden.

Darüber hinaus kann Dynamics NAV durch seine Skalierbarkeit und Flexibilität jederzeit um benötigte Funktionalitäten erweitert werden. Ebenso werden in NAV Wachstums- und Entwicklungsprozesse eines Unternehmens in bestimmten Maßen unterstützt. So können beispielsweise mehrere Mandanten betrieben werden, der Betrieb der Software ist in unterschiedlichen Sprachen möglich und auch die kapazitativen Eigenschaften steigen mit der Leistungsfähigkeit der eingesetzten Serverinfrastruktur. Es kommt somit neben der Anwenderzahl und der Datenmenge in einem Unternehmen immer auch auf die Art der Geschäftsprozesse an, die mit der jeweiligen Lösung bewältigt werden sollen. Während Dynamics AX dabei bereits im Standard für bestimmte Bereiche funktionsreicher ist, kann Dynamics NAV genau auf die Bedürfnisse des Anwenders abgestimmt werden. Zudem bietet Dynamics NAV im Gegensatz zu AX bereits heute einen voll funktionsfähigen Web und Tablet Client sowie die Integration in Office 365, die allesamt sowohl auf die klassischen Betriebsmodelle, als auch auf verschiedene Cloud-Angebote ausgerichtet sind.

Performance, Kosten und Partnerlandschaft
Bezüglich seiner Implementierungs- und Betriebskosten ist Dynamics NAV insgesamt mittelstandstauglicher. So benötigt Dynamics AX beispielsweise eine aufwendigere Hardware-Infrastruktur, um stets eine optimale Performance bieten zu können.

Ein weiterer Vorteil von Dynamics NAV gegenüber AX ist zudem die historisch gewachsene und breiter angelegte Partnerlandschaft des Produkts, die Nutzern ein großes Angebot an verschiedensten Add-ons bietet. Von diesen, meist branchenspezifischen Erweiterungen und Zusatzmodulen profitieren vor allem Unternehmen, die einen bestimmten Marktsektor bedienen und hierfür besondere Funktionalitäten benötigen, welche die Lösung in ihrer Basisversion nicht beinhaltet.

Während Microsoft Dynamics AX also vor allem mit seinen vielfältigen Funktionalitäten in bestimmten Bereichen und seiner Auslegung auf die Verarbeitung großer Datenmengen punkten kann, überzeugt Dynamics NAV insbesondere durch seine intuitive und einfache Benutzung, seine Flexibilität und Skalierbarkeit, sein effizientes Kosten-Nutzen-Verhältnis sowie seine zeitgemäße Cloud-Ausrichtung.



Weitere Artikel:

Eine Antwort auf „Microsoft Dynamics NAV und AX im Vergleich“

  1. Vielen Dank für einen solchen detaillierten und genauen Vergleich, der alle wichtigsten Merkmale beider Systeme abdeckt. Ich glaube, dass jedes Produkt seine eigenen Vorteile hat und es von den Bedürfnissen des Unternehmens abhängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.