Qlik kündigt Qlik Sense Enterprise 3.0 und Qlik Sense Cloud Business an

Qlik Sense 3.0 und Qlik Sense Cloud BusinessAuf der diesjährigen Qonnections in Orlando gab der Business Intelligence Anbieter Qlik nun die Veröffentlichung gleich zweier neuer Produkte bekannt. So wird neben der Version 3.0 der Datenvisualisierungs-Software Qlik Sense auch das neue Cloud-Angebot Qlik Sense Cloud Business noch in diesem Jahr erscheinen.

Bereits im kommenden Juni wird Qlik die neueste Version des Produkts Qlik Sense – Qlik Sense Enterprise 3.0 – auf den Markt bringen. Die Plattform wurde hierbei bezüglich der Benutzeroberfläche der Qlik Management Console (QMC) verbessert und soll dadurch eine leichtere Verwaltung von Inhalten und Ressourcen, wie zum Beispiel Apps, Objekten und Daten, bieten.

Gleich mehrere neue Features werden darüber hinaus das Teilen von Visualisierungen und kollaboratives Arbeiten unterstützen. Besonders hervorzuheben sind hier Storytelling-Funktionen, mithilfe derer sich Erkenntnisse direkt in Microsoft Office oder als PDF darstellen lassen, sowie ein zentralisiertes Pixel Perfect Reporting zur Generierung visuell ansprechender Reports via Qlik NPrinting (bisher nur für QlikView verfügbar).

Ein neuer Development Hub zur vereinfachten Erstellung von Mashups, eigenen maßgeschneiderten Apps, Erweiterungen und Widgets sowie erweiterte Konnektivitätsmöglichkeiten für webbasierte Datenquellen (u.a. Google, Facebook und Twitter) werden das Spektrum an Neuerungen und Verbesserungen schließlich abrunden.

Neben Qlik Sense Enterprise 3.0 veröffentlicht Qlik in der zweiten Hälfte des Jahres außerdem die neue cloudbasierte Software Qlik Sense Cloud Business, die – basierend auf der patentierten QIX Engine – die Sicherheit, Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit der normalen Qlik Plattformen bieten wird. Zu den Features von Qlik Sense Cloud Business sollen unter anderem ein Gruppenarbeitsbereich zur gemeinsamen Erstellung und Bearbeitung von Apps im Team und ein Datenraum für Gruppen zur Ablage von wiederverwendbaren und konsistenten Daten zählen. Neue Anwender und Apps können außerdem je nach Anforderungen und Bedürfnissen jederzeit flexibel hinzugefügt werden.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich, dass meine Daten von der prisma Unternehmensgruppe gespeichert und verarbeitet werden. Eine Datenweitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.*