Zurück zur Startseite

Unternehmensdaten richtig nutzen mit dem assoziativen Modell von Qlik

Assoziatives Modell QlikDie Analyse und Visualisierung von Unternehmensdaten ist vor allem für die Findung zukünftiger Geschäftsentscheidungen und -strategien heutzutage für jedes Unternehmen unerlässlich. Mithilfe moderner Business Intelligence Lösungen lassen sich die Daten hierfür am besten auswerten. Die Produkte des führenden BI-Anbieters Qlik basieren auf einem besonderen assoziativen Modell kombiniert mit der patentierten In-Memory-Engine (QIX) und bieten Anwendern so die Möglichkeit, das gesamte Potential, das in ihren Daten steckt, voll auszuschöpfen.

Die assoziative Logik der Qlik-Lösungen (QlikView und Qlik Sense) erlaubt es dem Nutzer, seine Daten durch einfache Selektion und natürliche Sprachsuche uneingeschränkt in jede beliebige Richtung zu untersuchen – unabhängig von vordefinierten Pfaden oder Hierarchien. Anwender sind somit bei ihren Analysen, anders als mit abfragebasierten BI-Tools, völlig frei und können die Beziehungen oder Abweichungen zwischen ihren Daten so wesentlich effizienter aufdecken und auswerten. Sollte der Nutzer nicht genau wissen, wo sich die gesuchten Informationen befinden, bietet sich darüber hinaus die Smart Search an. Diese erlaubt es, sämtliche angebundenen Unternehmensdaten anhand von Schlagworten zu durchsuchen – die Übereinstimmungen erscheinen schließlich bei Eingabe direkt nach Relevanz sortiert in einer Trefferliste und können dann weiter analysiert werden.

Neue Erkenntnisse durch assoziatives Fragen

Die Zusammenhänge (Beziehung, in der ein Wert in einem Feld zu einem Wert in einem anderen Feld steht) zwischen den verschiedenen Informationen werden in den Qlik-Lösungen dimensions- und quellenübergreifend mit unterschiedlichen Farben (grün und weiß) markiert. Einzigartig ist hierbei, dass auch nicht verbundene Werte (in grau) angezeigt werden. Dieser Umstand lässt beispielsweise erkennen, dass ein Produkt an bestimmte Zielgruppen nicht verkauft wird, und eröffnet damit völlig neue Blickwinkel bezüglich der Abwägung von Chancen und Risiken.

Das sofortige und dynamische Feedback, das bei jedem Klick direkt durch die QIX-Engine gegeben wird, kann den Nutzer schließlich zu weiteren Anschlussfragen anregen und ihm so einen besonders aussagekräftigen und detaillierten Überblick über die aktuelle Geschäftslage vermitteln. Je mehr Anwender durch die assoziative Logik der Qlik-Plattformen Erkenntnisse sammeln, desto profitabler wird der Einsatz des jeweiligen BI-Tools für das gesamte Unternehmen. Die Auswertung und Visualisierung der so gewonnenen Informationen (beispielsweise der Verkauf bestimmter Produkte in verschiedenen Regionen zu unterschiedlichen Jahreszeiten) kann schließlich als Grundlage für künftige Entscheidungen und Maßnahmen oder gar eine neue Ausrichtung der Unternehmensstrategie dienen.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.