Zurück zur Startseite

Microsoft Dynamics NAV 2017 – Optimierte CRM Integration

Mit Dynamics NAV 2017 führt Microsoft die Optimierung von CRM Integration und Benutzererfahrung weiter fort. Neben der Vereinfachung des Setup-Prozesses bietet die neueste Version des ERP-Systems unter anderem auch Verbesserungen bei der CRM-Nutzung auf dem Smartphone.

So wurden die Basis-CRM-Funktionen der Vorgängerversion grundlegend überarbeitet und erweitert. Bereits bei der Koppelung von Dynamics NAV 2017 mit Dynamics 365 for Sales (früher Dynamics CRM Online) wird der Anwender ab sofort beispielsweise von einem neuen Assistenten unterstützt, der ihn bequem durch das Setup leitet und eine nahtlose Verknüpfung von Dynamics NAV- und Dynamics 365 for Sales-Daten garantiert. Über Mapping und Synchronisation kann darüber hinaus gewährleistet werden, dass sich die Daten (z.B. Preise und Artikel) in Dynamics 365 for Sales stets auf dem aktuellsten Stand von NAV befinden.

Auch das Arbeiten mit dem CRM-Modul innerhalb von Dynamics NAV von unterwegs aus ist dank Dynamics NAV 2017 nun noch angenehmer. So können Kundenbeziehungen vom Smartphone aus künftig effektiver gepflegt und einige der neu eingeführten Erweiterungen des CRM Rollencenters auch mobil genutzt werden. Das für das Smartphone extra vereinfachte CRM umfasst dabei Kontaktmanagement, verschiedene Interaktionen und Verkaufschancen. Weiterhin können alle E-Mails des Exchange Servers, die zu einem Kontakt gehören, in Dynamics NAV protokolliert werden.

Verbesserte CRM-Nutzung auf dem Smartphone
Verbesserte CRM-Nutzung auf dem Smartphone


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.