Zurück zur Startseite

Kann man digitale Transformation eigentlich kaufen?

Guus KrabbenborgViele kennen Guus Krabbenborg als Trainer, Berater, Blogger und Redner in der Microsoft Welt. Als Experte spricht er wie kein Zweiter über Veränderungen und Möglichkeiten in einer sich zunehmend digitalisierenden Welt. Umso mehr freuen wir uns, Guus auf unseren Business Days 2018 als Gast-Speaker begrüßen zu dürfen. Mit einem Beitrag zur digitalen Transformation stimmt er uns schon einmal auf seine Vorträge ein:

Heute ist die digitale Transformation bei allen Unternehmen weltweit ein strategisches Thema. Jeder kennt Firmen, die sich dem notwendigen Wandel verweigern oder schlichtweg zu spät gehandelt haben. Und Sie wissen, wohin das führt. Bei der digitalen Transformation spielen IT- und Softwarelösungen durchaus eine Rolle. Aber ist die digitale Transformation im Bestellkatalog Ihres bevorzugten IT-Anbieters zu finden?

Natürlich nicht! Digitale Transformation ist keine Artikelnummer, die man einfach ordern kann. Ganz im Gegenteil: Der Veränderungsprozess, der naturgemäß mit einer solchen Transformation einhergeht, wird überwiegend durch die so genannten menschlichen Faktoren bestimmt. Zum Beispiel durch die Vision für die Zukunft, durch Vertrauen und interne Förderung, oder durch eindeutige Verständigung über die Ziele und grundlegenden Strategien. Durch das Engagement aller Beteiligten. Und natürlich durch die Vorbildfunktion der Führungskräfte.

Definitiv sind IT-Lösungen für eine erfolgreiche Transformation unverzichtbar. Ich glaube aber auch, dass sie für weit weniger als 50 Prozent des gesamten Projekterfolgs ausschlaggebend sind.

Bei jedem Unternehmen sollte sich die Geschäftsführung mehrere Fragen stellen:

  • Wissen wir alle, was digitale Transformation bedeutet? Und warum sie so wichtig ist?
  • Sind wir bereit und motiviert, die Änderungen umzusetzen?
  • Wissen wir, was genau wir ändern wollen? Gibt es eine klar umrissene Vision und eine entsprechende Strategie?
  • Ist der Geschäftsführer willens und in der Lage dazu, als Vorbild voranzugehen?
  • Was investieren wir in die digitale Transformation? Und: Wie viel können wir damit verdienen?
  • Und was geschieht, wenn das Projekt scheitert oder gar keine Änderung eintritt?

Bei den prisma informatik Business Days 2018 am 24. und 25. Oktober im Sportpark Ronhof in Fürth werde ich über dieses wichtige Thema sprechen. Informativ. Und provokativ.

Auf Ihre Teilnahme freue ich mich! Lassen Sie uns alle gemeinsam etwas Neues lernen.

Zur Anmeldeseiten gelangen Sie hier: prisma informatik Business Days 2018

In Vorfreude auf Ihren Besuch
Ihr Guus Krabbenborg



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.