Zurück zur Startseite

Dateneingabe in Business Central: Arbeitszeit sparen durch Optimierungen in der Frühjahrsversion

Optimierte Dateneingabe in Dynamics 354 Business Central

Bei den stetig wachsenden Mengen an Unternehmensdaten in unserer digitalisierten Welt kann die Eingabe und Verarbeitung der betreffenden Informationen eine Menge Zeit in Anspruch nehmen. Mit der kürzlich veröffentlichten Frühjahrsversion wurde Dynamics 365 Business Central um einige hilfreiche Optimierungen für die Dateneingabe erweitert.

Damit die Eingabe und Verarbeitung von Daten auch ohne technische Hilfsmittel wie OCR möglichst bequem und rasch durchgeführt werden kann, wurden mit der ersten Veröffentlichungswelle 2020 einige Anpassungen von Business Central vorgenommen, die die Dateneingabe und das Navigieren in den Feldern einer Liste optimieren.

Verbesserte Navigation in bearbeitbaren Listen

Mit dem aktuellen Release ist es nun möglich, in bearbeitbaren Listen mit den Pfeiltasten zwischen einzelnen Zellen hin und her zu navigieren. Das Durchsuchen von Daten in einer Liste oder einem Arbeitsblatt wird für den Anwender so wesentlich schneller und flexibler.

Einführung der F2-Taste

Hinzugefügt wurde darüber hinaus eine Tastenfunktion, die bereits aus Microsoft Excel und bei einigen Kunden aus dem Dynamics NAV Classic Client (bis Version 2009) bekannt ist. So kann ab sofort durch Drücken der F2-Taste von der Auswahl des gesamten Feldwertes auf die Platzierung des Cursors ans Ende des Feldwertes umgeschaltet werden und umgekehrt. Die F2-Taste kann bei bearbeitbaren Feldern und Zellen in Listen angewendet werden und beschleunigt das Ergänzen oder Ersetzen bestimmter Feldwerte.

Mehr Effizienz bei Drücken der TAB-Taste

Die neue Business Central Version macht zudem die Verwendung der TAB-Taste vorhersehbarer, indem bei der Dateneingabe der Fokus der TAB-Taste Felder, welche das Kontextmenü für die Zeile aufrufen (Ellipsen-Felder, die durch drei Auslassungspunkte dargestellt werden), überspringt.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.