Zurück zur Startseite

Business Central: Kleine Optimierungen in der Berechtigungsverwaltung für mehr Produktivität

Business Central Berechtigungsverwaltung

Für die effiziente Abwicklung von Unternehmensprozessen empfiehlt es sich, im ERP-System mit entsprechenden Benutzergruppen und Berechtigungssätzen zu arbeiten. Mit der zuletzt veröffentlichten Version wurde die Berechtigungsverwaltung in Dynamics 365 Business Central optimiert – auch für Berechtigungssätze aus älteren Dynamics NAV-Versionen.

Damit die Rollen und Aufgaben im Unternehmen künftig effizienter verwaltet werden können, wurden mit der letzten Veröffentlichungswelle diverse Verbesserungen eingeführt. Hierzu wurde für die Seiten „Berechtigungen“ und „Mandantenberechtigungen“ das Feld „Objektbeschriftung“ eingeführt, welches standardmäßig ausgeblendet ist.

Auch die Seite „Berechtigungssätze“ wurde um einige Funktionen erweitert. So können über die Aktion „Veraltete Berechtigungen entfernen“ alte, nicht mehr benötigte Objekte aus allen Berechtigungssätzen gelöscht werden. Über „Berechtigungssätze aus- bzw. einschließen“ können darüber hinaus mehrere Berechtigungssätze gleichzeitig ausgewählt werden. Diese Multiselect-Funktionalität ist dabei auch für Systemberechtigungssätze in lokalen Installationen verfügbar.

Seit der letzten Business Central Version lassen sich Systemberechtigungen außerdem für lokale Installationen importieren und exportieren. Sowohl System-, als auch Mandantenberechtigungen können beim Importieren zusammengeführt werden, wenn die jeweiligen Berechtigungssätze bereits vorhanden sind. Benutzer werden dabei aufgefordert, den Import zu überspringen oder eben die Berechtigungssätze zusammenzuführen.

Neu ist darüber hinaus die Möglichkeit, mehrere Berechtigungssätze mit der Aktivität „Berechtigungssätze filtern“ auszuwählen und anzuzeigen. Dies ist ebenfalls sowohl für System-, als auch für Mandantenberechtigungen möglich.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.