Zurück zur Startseite

Optimierte Rollencenter-Auswahl in Dynamics 365 Business Central

Das Rollencenter dient in Dynamics 365 Business Central als Einstiegsseite und ist im Idealfall an die individuelle Rolle des Nutzers im Unternehmen angepasst. Mit der aktuellen Business Central Version wurde die Liste der verfügbaren Rollen optimiert und übersichtlicher gestaltet.

Optimierte Business Central Rollenprofile

Meist wird neuen Benutzern in Business Central die Standardrolle „Geschäftsführer“ zugeordnet. Es bietet sich jedoch an, die Rolle und das entsprechende Rollencenter den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen des jeweiligen Anwenders anzupassen. Damit Rolle und Rollencenter auf die Abteilung oder persönlichen Aufgaben des Nutzers abgestimmt werden können, bietet Business Central eine Reihe an verschiedenen vorkonfigurierten Rollen an.

Frühere Versionen von Business Central beinhalteten dabei auch Rollen, welche zur weiteren Definition mit der Rollen-Explorer-Funktion dienten und daher als Inhalt lediglich das Navigationsmenü enthielten. Nutzer wählten diese Rollen jedoch häufig aus, weil sie diese für tatsächliche Rollencenter hielten.

Mit der zuletzt veröffentlichten Business Central Version wurde die Liste der verfügbaren Rollen daher nun übersichtlicher gestaltet, indem diese für Verwirrung sorgenden Rollen automatisch herausgefiltert werden. Entfernt wurden dabei unter anderem Rollen für Verwaltung (ADMIN), Finanzwesen (FIN), Produktion (PRODUKTION), Vertrieb und Marketing (VERTRIEB) sowie Personalwesen (HR) und Lager (LAGER).

Darüber hinaus wurden für eine verbesserte Verständlichkeit die Namen und Beschreibungen einiger bestehender Rollencenter geändert. Sie beschreiben nun besser die zugehörigen Aufgaben und Anforderungen der jeweiligen Rollen und Abteilungen. Zudem wurden die Inhalte diverser Rollenzentren angepasst (z.B. durch das Hinzufügen neuer Aktionen und für die jeweilige Rolle relevanter Buch.-Blätter).

Eine umfangreiche Übersicht über alle Optimierungen im Bereich der Rollen finden Sie in der zugehörigen Microsoft-Dokumentation.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.