Zurück zur Startseite

Dynamics 365 Business Central: Zweite Veröffentlichungswelle für 2021 ausgerollt

Business Central 2021 Release Wave 2

Microsoft hat die diesjährigen Herbstversionen für seine Business Anwendungen veröffentlicht. In diesem Rahmen wurde auch Dynamics 365 Business Central wieder mit einigen neuen Features und Optimierungen ausgestattet.

Bereits vor einigen Wochen hatte Microsoft einen Ausblick auf die kommenden Neuerungen in der zweiten Veröffentlichungswelle in diesem Jahr gegeben. Neben einer erneuten Steigerung der Produktivität und Benutzerfreundlichkeit liegt der Fokus wieder auf der optimierten Interaktion mit Microsoft Teams und Excel sowie einer verbesserten Administration und Geschäftslogik.

Mehr Benutzerfreundlichkeit im Modern Client

Auch in der diesjährigen Herbstversion sorgen wieder Verbesserungen im Web Client für eine angenehmere Nutzungserfahrung. Hierfür wurden sowohl die Benutzerfreundlichkeit als auch die Leistung des Web Clients optimiert. Neben einer erhöhten Performance und Reaktionsfähigkeit bei der Dateneingabe bietet die neue Version dazu unter anderem neue Filterfunktionen im Rollen-Explorer sowie einen überarbeiteten Hilfe-Bereich.

Gesteigerte Produktivität durch neue Anwendungsfeatures

Mit dem zweiten Veröffentlichungszyklus 2021 wurde Business Central auch wieder um einige produktivitätssteigernde Features erweitert, welche auf den Ideen und Wünschen von Anwendern basieren. So wurden beispielsweise die Bank- und die Zahlungsabstimmung erneut optimiert. Zudem bietet die neue Version die Möglichkeit, mehrere Seiten mit zusätzlichen Feldern und Spalten auszustatten sowie die Option, Nicht-Lagerartikel zu Bestell- und Planungsarbeitsblättern hinzuzufügen und mit Lagerorten zu versehen.

Mit der neuen Version ist es darüber hinaus möglich, einen Standardzeilentyp in Einkaufs- und Verkaufsbelegen sowie einen Artikelvariantencode bei der Bedarfsplanung anzulegen. Nutzer können nun zudem die Rundungsgenauigkeit für Basismaßeinheiten angeben und von stabileren Aufgabewarteschlangen profitieren.

Besseres Zusammenspiel mit Microsoft Teams und Excel

Die neue Business Central Version legt auch wieder Wert auf die Optimierung des Zusammenspiels mit anderen Anwendungen wie Microsoft Teams und Excel. So wurde die Integration mit Teams beispielsweise um verbesserte Suchbegriffsfunktionen (z.B. Mehrfachwortsuche und Sonderzeichen) zum Nachschlagen von Kontakten erweitert. Darüber hinaus stehen zwei neue Möglichkeiten zum Freigeben von Daten zwischen Business Central und Teams zur Verfügung.

Auch für die gemeinsame Nutzung von Business Central und Excel werden einige Neuerungen bereitgestellt. So können zum Beispiel Belegzeilen wie Verkaufsangebots-, Verkaufsauftrags- und Einkaufsbestellzeilen in Excel heruntergeladen und bearbeitet werden. Zudem wurde das Excel-Add-In erweitert. Business Central erlaubt darüber hinaus nun auch die Integration mit OneDrive.

Weitere Neuerungen und Optimierungen

Neben den aufgeführten neuen Features wurden auch der Administrations- und Entwicklungsbereich wieder erweitert und verbessert. Für ein besseres On-Boarding neuer Kunden sorgen nun außerdem zusätzliche Lern-Touren durch Business Central, um insbesondere neuen Usern ein Basiswissen zu vermitteln. Detaillierte Informationen zu ausgewählten neuen Funktionen in der diesjährigen Herbstversion von Business Central erhalten Sie wie immer in Kürze auf unserem Blog.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.