Schlagwort-Archive: Multi Cloud

Neuerungen in Qlik Sense und NPrinting mit den Qlik April 2019 Releases

Qlik Sense April 2019Der Frühling ist hier und mit ihm die neuen Releases des BI-Anbieters Qlik, die sowohl produktübergreifende Neuerungen, als auch neue Features und Verbesserungen für die Visualisierungssoftware Qlik Sense mit sich bringen.

Neben einigen Fortschritten in Sachen Multi-Cloud-Architektur, der Einführung des neuen KI-Angebots Associative Insights und einer Optimierung des Dual-Use-Einsatzes von QlikView und Qlik Sense, bietet die April Releasewelle insbesondere auch wieder einige neue Funktionalitäten für Qlik Sense und NPrinting.

Verbesserte Multi-Cloud-Bereitstellung

Mit den April Releases stellt Qlik neue Enterprise SaaS-Implementierungsfunktionen vor, die Unternehmen bei ihrem Weg in die Cloud mit mehr Flexibilität ausstatten. Anwendern wird es so unter anderem ermöglicht, Qlik Sense sowohl über gehostete Cloud-Services, als auch über die eigene Cloud-Infrastruktur (via „Qlik Sense on Kubernetes“) zu nutzen. Alle Bereitstellungsoptionen – auch Qlik Sense Enterprise für Windows – können im Rahmen eines Multi-Cloud-Frameworks kohärent eingesetzt werden.

Qlik Multi-Cloud-Bereitstellung
Qlik Sense Enterprise Bereitstellungsmöglichkeiten (Quelle: Qlik)

Neuerungen in Qlik Sense und NPrinting mit den Qlik April 2019 Releases weiterlesen

Fünf wichtige Business Intelligence Trends für das Jahr 2019

BI Trends 2019Daten und Wissen zählen zu den wichtigsten Ressourcen des digitalen Zeitalters. Unternehmen, die Informationen besitzen, gewinnen somit zunehmend an Einfluss. Doch nur, wer die gesammelten Daten auch richtig einzusetzen weiß, kann davon profitieren. Damit die immer größer und wichtiger werdenden Datenmassen möglichst effizient verwertet werden können, sind immer modernere Technologien vonnöten – ein Umstand, der enorme Auswirkungen auf die Business Intelligence Branche hat. Auch im Jahr 2019 wird sich dadurch der BI-Markt wieder weiter verändern, was die folgenden Trends zeigen.

BI-Anbieter Qlik spricht im Zuge dessen beispielsweise von „postmoderner Analyse“, die auf Basis einer sicheren und leistungsstarken Technologie-Infrastruktur Daten, Analysen und Erkenntnisse möglichst vielen Menschen zugänglich machen soll.

Zentrale Datenspeicherung verliert weiter an Bedeutung

Bereits im vergangenen Jahr zeichnete sich das Ende einer zentralisierten Datenhaltung, beispielsweise in Form von Datensilos, ab. Stattdessen wurde der Bedarf an BI-Lösungen immer größer, die in der Lage sind, alle benötigten Daten, unabhängig von Datenquelle oder -format, auf einer einzigen Plattform zu integrieren. Im Jahr 2019 wird die Bedeutung der zentralen Speicherung von Daten weiter an Bedeutung verlieren. Helfen sollen hierbei unter anderem die Standardisierung von Datenmodellen und die Bereitstellung von Unternehmens-Datenkatalogen, die eine einheitliche Sicht auf die gesamte Datenlandschaft ermöglicht. Verschiedene Anbieter haben sich im Zuge dessen bereits zusammengetan.

Fünf wichtige Business Intelligence Trends für das Jahr 2019 weiterlesen