Aktuelles - rund um
die prisma informatik

Folgen Sie uns auf Twitter

Altes Format bei der Intrastat-Meldung läuft aus – Probleme bei älteren Dynamics NAV Versionen


Das bisher zulässige ASCII-Dateiformat bei der Instrastat-Meldung wird im Laufe des Jahres abgeschafft. Nutzer von älteren NAV Versionen müssen nun handeln.

Mit der Intrastat-Meldung erfasst das Statistische Bundesamt den tatsächlichen Warenverkehr von Gemeinschaftsware zwischen Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft (Versendungen und Eingänge) statistisch. Die Meldepflicht betrifft alle Unternehmen, deren Versendungen und Eingänge in andere EU-Mitgliedstaaten einen bestimmten Wert überschreiten.

In Microsoft Dynamics NAV bzw. Dynamics 365 Business Central konnte die Intrastat-Meldung bisher im ASCII-Format exportiert und eingereicht werden. Um eine höhere Datensicherheit zu gewährleisten und wegen der ab Januar 2022 verpflichtenden Angabe der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des EU-Handelspartners und des Ursprungslandes der Ware wird jedoch eine Ablösung der Dateimeldungen im ASCII-Format zum 30.06.2021 angestrebt.

Kunden, welche ihre Daten derzeit im ASCII-Format übermitteln, wird eine Umstellung auf die in der Intrahandelsstatistik zugelassenen XML-Formate DatML/RAW und INSTAT/XML empfohlen. Zudem besteht die Möglichkeit, die Daten im CSV-Format zu importieren.

Betroffen sind hiervon insbesondere Nutzer von älteren Dynamics NAV Versionen. Die NAV Version 2018 sowie alle folgenden Business Central Versionen ermöglichen bereits die Auswahl eines der erforderlichen Formate bei der Dateierstellung. 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ihren Ansprechpartner bei der prisma informatik. Wir helfen Ihnen gerne weiter.