Aktuelles - rund um
die prisma informatik

Folgen Sie uns auf Twitter

Support-Ende im Jahr 2021: Unterstützung für mehrere Business Central Versionen läuft aus


Um weiterhin vollumfänglichen Support für ihre Business Central Installation zu erhalten, müssen Kunden in einigen Fällen bald auf eine aktuellere Version updaten.

Die Oktober 2018 Version von Dynamics 365 Business Central (On-Premise) sowie die April 2019 Version sind die letzten beiden Versionen, welche noch von Microsofts alter „Fixed Lifecycle Policy“ (Feste Richtlinie) abgedeckt werden. Diese wurde anschließend von der neuen „Modern Lifecycle Policy“ (Moderne Richtlinie) abgelöst.

Um auch in Zukunft noch vom vollen Support profitieren zu können, müssen lizenzierte Kunden im Rahmen der „Modern Lifecycle Policy“ ihre Business Central Software durch Updates gemäß der Wartungs- und Systemanforderungen stets auf dem neuesten Stand halten. Nach insgesamt 18 Monaten (6 Monate Mainstream Support und 12 Monate Extended Support) läuft der Support für die entsprechenden Versionen nämlich aus.

In diesem Jahr betrifft dies die Versionen 2019 Release Wave 2 (15.x) und 2020 Release Wave 1 (16.x), für die der Support im April bzw. Oktober dieses Jahres endet. Auch Dynamics NAV 2016 wird ab April nicht mehr unterstützt. 

Wer noch die Business Central Oktober 2018 Version (13.x) im Einsatz hat, ist bereits seit einigen Monaten dazu aufgefordert, auf die April 2019 Version (14.x) oder aktueller zu updaten, um weiterhin Mainstream Support zu erhalten. Jedoch läuft auch für letztere Version in einiger Zeit die Unterstützung ab. Hier endet der Mainstream Support im Herbst 2023, der Extended Support im Jahr 2025. Es empfiehlt sich daher, sein System bis zu diesem Zeitpunkt auf eine möglichst aktuelle Business Central Version zu aktualisieren.