Schlagwort-Archive: Script Generator

Direkte Integration für QlikView, Qlik Sense und Microsoft Dynamics NAV

QlikView Qlik Sense Dynamics NAV Script Template Scripting Connector Anbindung Immer mehr Unternehmen implementieren für ein leistungsfähiges Analyse- und Berichtswesen inzwischen flexible, externe Tools und nutzen die zahlreichen Vorteile und Möglichkeiten, die moderne Self Service BI Plattformen verglichen mit klassischen Business Intelligence Systemen bieten.

Dennoch werden auch mit dem Erwerb eines externen Analysetools bestimmte Auswertungsmöglichkeiten, beispielsweise zur Darstellung relevanter Kennzahlen weiterhin direkt innerhalb des ERP-Systems benötigt.

prisma informatik ermöglich als Qlik-Partner speziell für Dynamics NAV mit der NAVdiscovery Toolbox die komfortable und schnelle Verbindung des ERP-Systems mit den Qlik-Lösungen. Sowohl die Anbindung von QlikView, als auch von Qlik Sense kann mit NAVdiscovery vergleichsweise einfach realisiert werden.

Darüber hinaus lassen sich beliebige Auswertungen und Analyseansichten der beiden Lösungen mittels der NAVdiscovery Integration direkt in die Oberfläche des ERP-Systems integrieren. Dabei können die Qlik-Komponenten auf jede gewünschte Ebene in Dynamics NAV eingebettet werden. Vorhandene Analysemöglichkeiten des ERP-Systems lassen sich damit auf einfache Weise um ein Vielfaches ergänzen.

QlikView Qlik Sense Dynamics NAV NAVdiscovery Integration Connector

Durch die Einbindung der Qlik-Lösungen stehen in Microsoft Dynamics NAV anschließend nahezu unbegrenzte Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung. Jeder Nutzer kann die für ihn relevanten Informationen ohne Unterstützung aus der IT-Abteilung abfragen. Grundsätzlich lassen sich Daten in alle beliebigen Richtungen untersuchen und eigenständig auswerten, so dass der Anwender nicht auf vorgefertigte Standardanalysen beschränkt bleibt. Außerdem stehen mit Qlik Sense per Drag & Drop zusätzlich einfache Möglichkeiten für die Erstellung von Visualisierungen, Reports und Dashboards zur Verfügung.

 

QlikView Qlik Sense Dynamics NAV Script Template Integration Connector NAV 2015

 

Insgesamt bietet die tiefe Integration der Self Service BI Komponenten in Microsoft Dynamics NAV zahlreiche Vorteile, die je nach Unternehmensanforderung individuell genutzt und angepasst werden können. Die anzuzeigenden Qlik-Objekte können dabei einfach über das NAVdiscovery Menü konfiguriert und verändert werden.

Weitere Informationen zu den Möglichkeiten der NAVdiscovery Integration finden Sie unter https://www.navdiscovery.de/features/

Seeing is believing – fordern Sie gerne eine kostenfreie Online-Demo zu den Möglichkeiten der NAVdiscovery Toolbox an!

QlikView und Qlik Sense Datenmodelle für Dynamics NAV einfach erstellen

QlikView Qlik Sense Dynamics NAV Script Template Scripting Connector Anbindung Da ein leistungsfähiges Analyse- und Berichtswesen in der heutigen Geschäftswelt immer unabdingbarer wird, zählen viele Unternehmen inzwischen auf BI-Lösungen, die neben der einfachen Handhabung für den Benutzer auch hohe Zeit- und Kosteneinsparungen versprechen.

Trotz der vielfältigen und innovativen Analysemöglichkeiten, die die modernen Programme bieten, stellt die Einrichtung der für spätere Auswertungen benötigten Datenmodelle selbst für IT-Spezialisten einen mühsamen und zeitintensiven Arbeitsaufwand dar.

Speziell Datenstrukturen, die in gewünschter Form noch nicht in den vorhandenen Quelldaten (wie beispielsweise Microsoft Dynamics NAV) vorliegen, müssen zunächst erst aufwändig aufbereitet werden, bevor sie für spätere Auswertungen in QlikView und Qlik Sense vorliegen und verwendet werden können.

Beispiele hierfür können einfache Anwendungsfälle wie Clusterauswertungen (Kunde, Artikel) nach unterschiedlichen Kriterien sein, oder aber auch komplexere, betriebswirtschaftliche Auswertungen wie Bilanzen oder Gewinn- und Verlustrechnungen (GuV). Auch die Abbildung von Kontenschemata aus Dynamics NAV in QlikView und Qlik Sense in dynamischen Pivot-Tabellen ist eine gängige Anforderung.

Für diese Anwendungsfälle bietet die Gruppierungsfunktion der NAVdiscovery Toolbox die Möglichkeit, Analyseansichten für beliebige Datenstrukturen aus den Stammdaten des ERP-Systems zu erstellen. Auf diese Weise können individuelle Auswertungsstrukturen – unabhängig von der vorhandenen NAV-Datenbasis  – definiert werden. Die frei wählbaren Strukturen kommen dabei ohne zusätzliche Feld- oder Tabellenerweiterungen aus und können in unbegrenzten Hierarchie-Ebenen angelegt werden. Der Aufbau der Auswertungsstrukturen erfolgt dabei direkt in Dynamics NAV – innerhalb gewohnter Datenstrukturen und Geschäftslogik.

Dynamics NAV QlikView Qlik Sense Script Template Kontenschema  chart of accounts Datenmodell Script Template

Hieraus ergeben sich für die Gestaltung von Auswertungen nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Gleichzeitig lassen sich die Dimensionen der Gruppierungen jederzeit verändern oder als Vorlage für neue Auswertungen verwenden.

Die NAVdiscovery Toolbox enthält bereits Vorlagen für die am häufigsten benötigten Auswertungsstrukturen in Microsoft Dynamics NAV, die flexibel erweitert, angepasst und wiederverwendet werden können.

Weitere Informationen zu den Möglichkeiten der Gruppierungsfunktion finden Sie unter https://www.navdiscovery.de/features/

Seeing is believing – fordern Sie gerne eine kostenfreie Online-Demo zu den Möglichkeiten der NAVdiscovery Toolbox an!

Qlik im Gartner Magic Quadrant 2015

Qlik Technologies wurde mit seinen BI-Lösungen QlikView und Qlik Sense erneut in den „Leader“-Quadranten des Business Intelligence und Analytics Platform Report 2015 eingestuft.

Um den sich kontinuierlich verändernden und steigenden Anforderungen von Fachanwendern und IT-Spezialisten gerecht werden zu können, unterliegt auch der Markt für BI- und Analysesoftware stetigem Wandel. Mit seinem jährlichen Business Intelligence Report unterstützt das Beratungshaus Gartner Endanwender mit fundierten Informationen zur Entscheidungsfindung in Bezug auf potentielle Partnerunternehmen und Anbieter von Produkten oder Dienstleistungen.

Laut des diesjährigen Reports „geht der Trend hin zu Plattformen, die in kürzester Zeit implementiert und sowohl von Analysten, als auch von Fachanwendern genutzt werden können, um schnelle Einsichten zu erlangen, damit Unternehmen schneller von den entsprechenden Vorteilen profitieren können.“ Gartner schätzt, dass mehr als die Hälfte aller Neuerwerbungen von Data Discovery getrieben sind. Diese Verschiebung zum einem dezentralisierten Modell gebe den Fachanwendern die Möglichkeit zur eigenständigen Datenanalyse und erfordere auch eine entsprechende „Governed“ Data Discovery.

Link zum Report: Gartner Magic Quadrant for Business Intelligence and Analytics Platforms 2015

Gartner Magic Quadrant Business Intelligence 2015 Qlik QlikView Qlik Sense

Qlik Sense 1.1 veröffentlicht

Qlik veröffentlicht mit Qlik Sense Version 1.1 das erste Feature Release seiner neuen Datenvisualisierungs-Lösung. Das Update enthält neben neuen Objekten zur Visualisierung (z.B. Pivot Tabellen) einige Verbesserungen im Hinblick auf Usability und Benutzerfreundlichkeit. Auch notwendige Bug Fixes wurden mit dem Release behandelt.

In folgendem Video werden die neuen Features in einem kurzen Überblick zusammengefasst:

Qlik Sense Version 1.1 Features Download

Die Pivot Tabelle

Bereits lange erwartet ist vor allem die Pivot-Tabelle als Visualisierungs-Objekt in Qlik Sense. Mit ihrer Hilfe können Dimensionen und Werte flexibel angeordnet und aggregiert werden. Filter- und Suchfunktionalitäten können ebenfalls wie gewohnt auch in der Pivot-Tabelle angewendet werden. Auch in der intelligenten Verbindung mit weiteren Qlik Sense-Objekten und -Visualisierungen ergeben sich vielfältige Analysemöglichkeiten.

Folgendes Video gibt einen Überblick über die Features der neuen Pivot-Tabelle in Qlik Sense:

Qlik Sense Version 1.1 Update Pivot Table Download

Das KPI-Objekt

Mit dem neuen KPI-Objekt können relevante Kennzahlen zukünftig einfacher dargestellt werden. Eine Haupt-Kennzahl kann gemeinsam mit einer zweiten, optionalen Kennzahl visualisiert werden. Anhand von Regeln für bedingte Formatierung und definierten Schwellenwerten können gut erkennbare Signalpunkte gesetzt werden.

Qlik Sense KPI-Object – Video Introduction (5 min)

Update für das Map Object

Mit diesem Release von Qlik Sense ist der Kartendienst „MapBox“ standardmäßig sowohl in Qlik Sense, als auch in Qlik Sense Desktop (kostenlose Version) integriert. Zusätzlich notwendige Lizenzabkommen mit weiteren Kartendiensten entfallen somit, können optional jedoch ebenfalls weiterhin genutzt werden.

Darüber hinaus können Karten ab sofort noch besser personalisiert und angepasst werden.

Qlik Sense Map Object Update – Video Introduction (8 min)

Benutzerfreundlichkeit & Usability

Insgesamt wurden zahlreiche kleinere Anpassungen und Verbesserungen hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit und Bedienung vorgenommen.

Unter nachfolgendem Link können die Qlik Sense 1.1 Release Notes (in englischer Sprache) heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zu Qlik-Lösungen und der Anbindung an Dynamics NAV erhalten Sie unter www.prisma-informatik.de/qlik/

QlikView Scripting für Dynamics NAV

QlikView Qlik Sense Dynamics NAV Script Template Scripting Connector Anbindung Obwohl mit dem Einsatz moderner Self Service BI-Lösungen die Erstellung eigener Auswertungen und Reports für Endanwender deutlich schneller und flexibler umsetzbar ist, als mithilfe klassischer Business Intelligence Tools, ist für den Aufbau der relevanten Datenmodelle als Grundlage für spätere Auswertungen nach wie vor „Expertenwissen“ gefordert.

Auch für IT-Spezialisten stellt die vorhergehende Aufbereitung und Anbindung der Datenquellen, speziell aus komplexen ERP-Systemen wie Microsoft Dynamics NAV, oftmals einen mühsamen und zeitintensiven Arbeitsaufwand dar.

Der Qlik-Connector „NAVdiscovery Toolbox“ wurde speziell für diese Anforderungen entwickelt: Sowohl die Anbindung von QlikView als auch von Qlik Sense an Dynamics NAV kann mit NAVdiscovery vergleichsweise einfach und komfortabel realisiert werden.

NAVdiscovery greift mit seinem Skriptgenerator im Gegensatz zu anderen Connector-Lösungen nicht auf vorgefertigte Skript-Templates für Dynamics NAV zurück, sondern erzeugt sie direkt aus der jeweiligen NAV-Umgebung.

Auf diese Weise kann zur Erstellung der LOAD-Skripte in den bekannten Oberflächen der Warenwirtschaft gearbeitet werden – der Aufbau des technischen Datenmodells erfolgt damit also innerhalb gewohnter Datenstrukturen und Geschäftslogik.

 

QlikView Qlik Sense Dynamics NAV Script Template Scripting Connector Anbindung

Die gewünschten Tabellen und Felder können mit NAVdiscovery direkt innerhalb Dynamics NAV ausgewählt, voll-automatisch umbenannt und verbunden werden. Auch das Auslesen von Optionswerten in lesbaren Text sowie die Zuordnung relational Verbundener Tabellen erfolgt automatisch.

Weitere Informationen zu den Möglichkeiten des Skriptgenerators finden Sie unter navdiscovery.de

Insgesamt erlaubt NAVdiscovery die Erstellung individueller, wiederverwendbarer Skript-Templates für Microsoft Dynamics NAV und bietet darüber hinaus komfortable Möglichkeiten zu deren Verwaltung und Sicherung im Entwicklungsprozess.

Seeing is believing – fordern Sie gerne eine kostenfreie Online-Demo zu den Möglichkeiten der NAVdiscovery Toolbox an!

QlikView an Microsoft Dynamics NAV anbinden: Scripterstellung

Scriptgenerator NAVdiscoveryMit NAVdiscovery QlikView-Datenmodell automatisch aus der Microsoft Dynamics NAV Umgebung erzeugen.

Mit dem Auswertungstool QlikView sind Anwender in der Lage, getreu dem Prinzip der „Self-Service-BI“ unabhängig von IT-Abteilung und Business Analysten Abfragen und Auswertungen eigenständig zu generieren.

Trotz der intuitiven Bedienmöglichkeiten, die die Data Discovery Plattform bietet, fordert die Anbindung von QlikView an die Datenbasis Microsoft Dynamics NAV zunächst dennoch einige technische Vorarbeit. Hier ist nicht nur die Kenntnis über das eigenen Datenmodell entscheidend, sondern auch ein genauer Überblick darüber, wo in den vorhandenen Datenstrukturen die gewünschten Informationen vorhanden sind. Auch für IT-Spezialisten stellt die Aufbereitung und Anbindung der Daten einen mühsamen und zeitraubenden Schritt dar.

Der NAVdiscovery Scriptgenerator vereinfacht diesen Prozess bei der Anbindung von QlikView an Dynamics NAV um ein vielfaches.

Anwender können zur Scripterstellung in den bekannten Oberflächen der Warenwirtschaft arbeiten und bewegen sich in den gewohnten Datenstrukturen. Mit dem Know-How, welches sie auch in ihrer täglichen Arbeit anwenden, können sie so ein technisches Datenmodell erstellen. QlikView an Microsoft Dynamics NAV anbinden: Scripterstellung weiterlesen

QlikView und Dynamics NAV: Sofort starten mit NAVdiscovery

NAVdiscovery Toolboxprisma informatik hat speziell für Anwender von Microsoft Dynamics NAV und QlikView eine Toolbox entwickelt, die das ERP-System innerhalb kürzester Zeit mit der Business Discovery Software verbindet und mit der Gruppierungsfunktion und der Oberflächengestaltung zahlreiche weitere Features bietet.

Sofort starten mit der NAVdiscovery Toolbox
Haben sich Anwender für eine neue Software-Lösung entschieden, ist die umgehende Einsatzbereitschaft nach ihrer Installation von großer Bedeutung.
Mit der NAVdiscovery Toolbox unterstützen wir unsere Kunden dabei, Microsoft Dynamics NAV innerhalb kürzester Zeit mit QlikView zu verbinden und liefern Ihnen eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Oberfläche für die Business Discovery Plattform.

Gleichzeitig wird die technische Vorarbeit für den Implementierungsprozess von QlikView auf ein Minimum reduziert. Auf diese Weise werden auf Kundenseite im ETL-Prozess weder tiefgreifende QlikView-Kenntnisse, noch aufwändiger Support durch die IT-Abteilung erforderlich.

QlikView und Dynamics NAV: Sofort starten mit NAVdiscovery weiterlesen