Microsoft Dynamics 365 -
moderne, integrierte &
intelligente Business-Anwendungen

Vernetzen Sie Ihr Unternehmen!

MEIN BUSINESS CENTRAL

OPplus: Zahlungsverkehr für Microsoft Dynamics 365 Business Central

OPplus ist eine umfangreiche Zusatzlösung für das Finanzmanagement in Microsoft Dynamics 365 Business Central (vormals Dynamics NAV). Die Lösung bietet neben der Abwicklung des eingehenden und ausgehenden Zahlungs­verkehrs viele weitere Module.

OPplus bietet als Erweiterung zu Microsoft Dynamics 365 Business Central bzw. Dynamics NAV zahlreiche Komfort­funktionen für die Abwicklung des Zahlungs­verkehrs. Dabei vermeidet die Lösung weitgehend die Manipulation des Standards, sondern fügt eigene Objekte ein, über welche die Verwaltung erfolgt.

Features

  1. Basis-Modul
    Das Basismodul, auf das alle anderen Module aufbauen, gliedert sich in die Bereiche Dateiimport, Erweiterter Ausgleich, Kassenbuch und Scheck­einreicher. Hervorzuheben ist die flexible Importschnittstelle für Bankauszugsdateien und Zahlungsavise in nahezu allen gängigen Dateiformaten. Weitere Funktionen wie die automatische Kontierung von Sachkonten u.v.m. sind ebenfalls im Basismodul enthalten.

  2. Zahlungsverkehr
    Im Modul Zahlungsverkehr können eingehende und ausgehende Zahlungs­vorschläge in unterschiedlichen Formaten erstellt werden. Über dieses Modul laufen auch die Abwicklung des SEPA-Zahlungsverkehrs inklusive Mandats­verwaltung sowie die Versorgung der Bankkonten mit IBAN und BIC. Durch Erweiterungsmodule kann auch der Auslands­zahlungs­verkehr sowie die Anforderungen einzelner Länder (Österreich, Schweiz, BeNeLux) abgebildet und verwaltet werden.

  3. Verbände
    Über das Verbands­modul können Einkaufs­verbände und das Arbeiten mit Zentral­regulierern abgebildet werden. Auch die Verwaltung eines Debitor-Kreditor-Verbundes (debitorischer Kreditor) lässt sich einfach und schnell realisieren.

  4. OP-führende Sachkonten
    Das Modul Sachkonten ermöglicht analog zu den Debitor- und Kreditoren­konten die Verwaltung der Sachkonten mit offenen Posten.

  5. Bilanz und Umsatzsteuer
    Mit diesem Modul lässt sich sowohl die Erstellung von Bilanz und GuV vereinfachen, als auch die Darstellung der betriebs­wirtschaftlichen Zahlen anhand verschiedener Blickwinkel verbessern. Dabei ist es auch möglich, Konten darzustellen, die wechselweise im Aktiva und Passiva der Bilanz stehen (sog. Kippkonten), ohne Anpassungen oder Umbuchungen vornehmen zu müssen. Daneben steht eine verbesserte Mehrwertsteuer­verprobung zur Verfügung.

  6. Erweiterte Postenanzeige und Druck
    Das Modul verbessert entsprechend seinem Namen die Anzeige und den Druck der Posten. Ein Hauptfeature ist beispielsweise der direkte Aufruf von Belegen aus der Postenanzeige ohne den Umweg über „Navigate“.

  7. Mehrstufiges Skonto
    Mit dem Modul „Mehrstufiges Skonto“ lassen sich bis zu vier zusätzliche Skontoformeln und Skontoprozente hinterlegen und verwenden. Die Anwendung der zusätzlichen Skontodaten und deren Auswirkungen werden entsprechend automatisch im Basis- und Zahlungsverkehr-Modul berücksichtigt.

  8. Ratenzahlung
    Das OPplus-Modul Ratenzahlung ermöglicht die Bildung von verschiedenen Ratenzahlungsbelegen. Der Ursprungsbeleg kann somit auf mehrere Raten mit unterschiedlichen Fälligkeiten aufgeteilt werden. Die Aufspaltung kann wahlweise über frei definierte Vorlagen oder manuell, bei Buchen des Originalbelegs und aus dem gebuchten Posten heraus erfolgen.

  9. Erweiterte Anlagenbuchhaltung
    Das Modul „Erweiterte Anlagenbuchhaltung“ setzt auf die Standard-Anlagenbuchhaltung auf und erweitert diese um verschiedene Funktionen und Anwendungen. So gestaltet sich das Anlegen neuer Anlagen bei Anlagenzugängen durch frei definierbare Vorlagen deutlich einfacher. Unterstützt werden mit dem Modul auch Anlagen mit Mengen. Darüber hinaus werden bei der Zahlung einer Einkaufsrechnung für Anlagegüter mit Skonto die Anschaffungskosten auch in der Anlagenbuchhaltung automatisch reduziert. Verkäufe und Verschrottungen können zudem getrennt dargestellt und in der Finanzbuchhaltung auf gesonderte Sachkonten gebucht werden. Zusätzlich stehen aussagekräftige Berichte, wie Anlagenab- und Zugänge und ein Inventarverzeichnis zur Verfügung.

Bei Fragen zum Thema Zahlungsverkehr in Microsoft Dynamics NAV bzw. Dynamics 365 Business Central und OPplus stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an unter: +49 911 239 80 5 50.