Zurück zur Startseite

Qlik Sense 2.1

Wie in der aktuellen Roadmap angekündigt, veröffentlichte Qlik mit der Version 2.1 nun das dritte Release von Qlik Sense im Jahr 2015. Dieser Releasezyklus ist auch für nächstes Jahr angekündigt.

Hautptfeatures der Version sind:

  • Visual Exploration
    Es gibt nun die Möglichkeit bestimmte Eigenschaften von Diagrammen zu ändern, ohne in den Edit-Modus zu wechseln (z. B. Sortierung, Farbschema).
  • Story printing
    In Qlik Sense erstellte Stories können nun in PowerPoint exportiert werden. Neben dem PDF-Export der Dashboards ist dies eine weitere Möglichkeit, Analyseergebnisse in einer Art Bericht aufzubereiten und auch Nutzern zur Verfügung zu stellen, die keinen Zugriff auf Qlik Sense haben.
  • Variables
    Die neue Übersicht dient der globalen Definition und Verwaltung von Variablen, die übergreifend für alle Objekte in der Anwendung angewendet werden können. Darüber hinaus bestehen damit auch zahlreiche Möglichkeiten für Entwickler, die Variablen beispielsweise in Kombination mit Set Analysis zu verwenden und auf diese Weise intelligent und übergreifend zu nutzen. 
  • Developer Hub
    Mit dem Developer Hub handelt es sich um eine neue Entwicklungsumgebung innerhalb Qlik Sense, welche zukünftig die Funktionalitäten der Qlik Sense Workbench umfasst. Der Developer Hub dient auch zur Nutzung der Qlik Analytics Platform.

Qlik Sense 2.1 Features Release 

Darüber hinaus enthält das neue Release zahlreiche neue Features und Verbesserungen, wie beispielsweise den User Data Upload, der den Upload von Dateien an Apps auf den Qlik Sense Server ermöglicht (bislang nur in der Enterprise Edition).

Einen kurzen Eindruck zu den Funktionen des neuen Release enthält man in den Produktvideos auf YouTube: Qlik Sense 2.1 Features



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.