Schlagwort-Archive: Microsoft Dynamics NAV

Geschäftsprozesse der Konrad Autoteile GmbH nehmen Fahrt auf mit den Lösungen der prisma informatik

Konrad Autoteile GmbHDie Konrad Autoteile GmbH setzt bei der Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse nun auf die Unterstützung der prisma informatik.

Der ständig voranschreitende Strukturwandel und Trends wie Mobilität und Digitalisierung ziehen in der Automotive-Branche in den vergangenen Jahren immer weitere Kreise. Um den steigenden Anforderungen gewachsen zu bleiben und die Chancen, die die Veränderungen mit sich bringen, effizient zu nutzen, waren professionelle digitale Strukturen und komplett automatisierte Geschäftsprozesse also nie wichtiger als in der heutigen Zeit. Auch die Konrad Autoteile GmbH sieht sich mit den Herausforderungen und Möglichkeiten des strukturellen Umbruchs konfrontiert.

Mit Hauptsitz in Geretsried betreibt die Konrad Autoteile GmbH acht Kfz-Fachmärkte rund um den Großraum München. Das Angebot umfasst sowohl den Handel mit Ersatzteilen, Equipment und die Vermietung von Fahrzeugausstattung, als auch EDV-Lösungen und Ausrüstung für Fachwerkstätten. Das Unternehmen beschäftigt etwa 160 Mitarbeiter und ist seit 2001 Gesellschafter und Aktionär der Select AG.

Weil das bei der Konrad Autoteile GmbH früher eingesetzte CARLADATA Warenwirtschaftssystem die veränderten Anforderungen des Unternehmens nicht mehr ausreichend abdecken konnte, entschied sich das Unternehmen dafür, sich zur Abwicklung seiner Geschäftsprozesse eine neue Lösung sowie einen neuen Partner zu suchen – und stieß dabei auf prisma informatik. Gemeinsam wurde ein Konzept für ein neues integriertes System mit moderner Oberfläche entwickelt, welches die Bereiche Verkauf, Einkauf und Lager abbildet und gleichzeitig die bisher genutzte DATEV-Lösung im Bereich der Finanzbuchhaltung ablöst.

Geschäftsprozesse der Konrad Autoteile GmbH nehmen Fahrt auf mit den Lösungen der prisma informatik weiterlesen

prisma informatik veröffentlicht NAVdiscovery 2.01

Durch die von prisma informatik entwickelte NAVdiscovery Toolbox lassen sich die BI-Lösungen Qlik Sense und QlikView schnell und einfach mit Dynamics NAV bzw. Dynamics 365 Business Central sowie auch Dynamics CRM und viele weitere Datenquellen verknüpfen. Mit dem Release der neuen Version 2.01 erhält NAVdiscovery einige neue Features.

Die neuen Funktionen in NAVdiscovery 2.01 betreffen dabei insbesondere die Gruppierungsfunktion und die Aufgabenverwaltung. Darüber hinaus enthält das Release Neuerungen bezüglich des SQL SELECT Statements, die Möglichkeit zur automatischen Generierung von NAV-Links sowie einen neuen Test-Modus.

Scheduler (Automatisierte Aufgabenverwaltung)
Durch die Einstellung wiederkehrender Aufgaben können NAVdiscovery Prozesse (z.B. Full Back Up, Qlik Skript Export, Aktualisierung der Gruppierungselemente) ab sofort zyklisch automatisiert ausgeführt werden.

NAVdiscovery Wiederkehrende Aufgaben
Wiederkehrende Aufgaben in NAVdiscovery 2.01

prisma informatik veröffentlicht NAVdiscovery 2.01 weiterlesen

Microsoft Intelligent Edge: Lokale Dynamics Lösungen problemlos an die intelligente Cloud anbinden

Microsoft hat es sich bereits seit einiger Zeit zum Ziel gemacht, die Abwicklung alltäglicher Geschäftsprozesse durch verschiedene Produktivitäts- und Analysetools aus der Cloud zu vereinfachen und optimieren. Mittels Intelligent Edge erhalten nun auch Kunden mit lokalen Lösungen wie Dynamics NAV problemlos Zugriff auf dieselben cloudbasierten Services, die für Business Central zur Verfügung stehen.

Bisher konnten lokale Installationen nicht ohne Weiteres an die intelligente Cloud angebunden werden. Mit der zuletzt veröffentlichten Business Central Version wurde jedoch die Intelligent Edge für einige lokale Dynamics-Produkte, darunter auch Business Central (On-Premises), eingeführt. Mit der kommenden April Version wird nun auch Dynamics NAV 2018 unterstützt.

Die intelligente Netzwerkgrenze ermöglicht einen einfachen Abgleich der lokalen Dynamics-Lösung mit der Cloud-Variante von Business Central, um auf Microsoft Flow, PowerApps oder Machine Learning zuzugreifen.

Microsoft Intelligent Edge
Anbindung lokaler Dynamics-Lösungen an die intelligente Microsoft Cloud (Quelle: Microsoft)

Nach Herstellung der Verbindung werden schließlich die gewünschten lokalen Daten sicher in die intelligente Cloud repliziert, wo sie durch die entsprechenden cloudbasierten Services beispielsweise zu hilfreichen Auswertungen und Einblicken verwertet werden können. Die erstellten Analysen und Ergebnisse können anschließend direkt innerhalb der lokalen Dynamics-Lösung angezeigt werden und liefern dem Anwender so einen effektiven Mehrwert für seinen Geschäftsalltag.

SmartClient: Intelligente und einfache Applikation für das Bestellwesen

Die professionelle Abwicklung von Aufträgen und die Abbildung der Prozesse ist insbesondere im Großhandel unabdingbar für ein reibungsloses Bestellwesen. Webbasierte Clientanwendungen wie der prisma SmartClient können Geschäftsabläufe im B2B-Umfeld dabei erheblich vereinfachen und optimieren.

Die intelligente Clientapplikation kann beispielsweise beim Großhändler oder bei Werkstätten für die Erfassung und Übermittlung von Aufträgen installiert werden und ermöglicht so eine anwenderfreundliche und individuelle Prozessabbildung.

prisma SmartClient
Beispielaufbau des SmartClients – Alle Ansichten und Funktionen sind individualisierbar

Der SmartClient kann dabei beispielsweise auch als Belegcenter genutzt werden, in dem Kunden sich ihre Lieferscheine, Rechnungen oder offenen Aufträge auf einen Blick anzeigen lassen oder als PDF herunterladen können. Die Belege können hierbei auch anhand verschiedener Kriterien (z.B. Artikel- und Belegnummer oder Datum) gefiltert und gesucht werden.

SmartClient: Intelligente und einfache Applikation für das Bestellwesen weiterlesen

Dynamics 365 Business Central: Hilfreiche Features für mehr Produktivität

Seit einigen Wochen ist das neue Release von Microsofts ERP-Software Dynamics 365 Business Central (ehemals Dynamics NAV) nun sowohl in der Cloud-, als auch in der On-Premise-Version auf dem Markt. Mit neuen Features und Verbesserungen möchte die Lösung, wie auch bereits in früheren Versionen, insbesondere die Produktivität und das Nutzererlebnis optimieren.

Viele der eingeführten Neuerungen zielen daher auch diesmal wieder darauf ab, das Arbeiten mit der Software angenehmer, einfacher und zeitsparender zu machen. Insbesondere die erneuerte, moderne Web Client Umgebung sowie diverse Produktivitätsfunktionen tragen wesentlich dazu bei.

Verbesserte Suche, Filterung und Navigation von Listendaten

Für besonders effizientes und produktives Arbeiten ist es wichtig, benötigte Daten im System schnell zu finden. Hierzu bietet Business Central beispielsweise eine verbesserte Suche. Das Feld „Suche“ ersetzt dabei das bisherige Feld „Suche nach Seite oder Bericht“ und ermöglicht es, neben Objekten wie Seiten und Berichten zum Beispiel auch Aktionen und Produktdokumentationen zu suchen. Für bessere Ergebnisse sorgt zudem eine überarbeitete Suchlogik.

Suchfunktion in Dynamics 365 Business Central
Neues Suchfeld in Dynamics 365 Business Central

Dynamics 365 Business Central: Hilfreiche Features für mehr Produktivität weiterlesen

Dynamics 365 Business Central: Neuer Name – neue Lizenzierung

Seit wenigen Wochen sind die aktuellen Herbst-Releases einiger Microsoft Business Lösungen auf dem Markt. Die ERP-Software Dynamics NAV hat dabei neben neuen Features und Verbesserungen auch offiziell den Namen Dynamics 365 Business Central erhalten. Mit dem neuen Titel gibt es für das Produkt auch ein neues Lizenzierungsmodell.

Unverändert bleibt dabei die Wahlmöglichkeit, ob die Software via Kauflizenz im Rahmen der Perpetual Licencing Option erworben oder über das Subscriptional Licencing lediglich gemietet wird. Erstere Möglichkeit sieht den Kauf der Lösung für eine unbefristete und uneingeschränkte Nutzung vor und erfordert jährlich 16% Maintenance-Gebühren. Das Subscriptional Licencing ist dagegen ein Abonnement, bei dem die Software über den Zeitraum einer bestimmten Subscription-Dauer genutzt werden kann. Das Subscription Licencing Modell ist somit deutlich flexibler und bietet sich insbesondere für die Nutzung der Lösung in der Cloud als Software-as-a-Service (SaaS) an. Die Abrechnung erfolgt pro Nutzer pro Monat.

Dynamics 365 Business Central Lizenzierung
Quelle: Microsoft

Das Lizenzmodell hat im Zuge der Business Central Einführung jedoch einige Änderungen erfahren. So kommt ab sofort statt des bisherigen Concurrent User Models das Named User Modell zum Einsatz, welches bereits bei fast allen anderen Microsoft Produkten verwendet wird. Beim Concurrent User Modell war der Zugriff bisher lediglich auf die Anzahl der Anwender begrenzt, die sich gleichzeitig im System anmelden können. Beim Named User Modell können hingegen nur die lizenzierten Anwender berechtigt werden – egal ob diese gleichzeitig oder zu unterschiedlichen Zeitpunkten im System arbeiten. Jeder Anwender, der das System nutzen möchte, benötigt demnach eine eigene Lizenz. Für Dynamics NAV Bestandskunden mit einem aktiven Enhancement Plan bis einschließlich Version 2018 sind Lizenzerweiterungen allerdings weiterhin möglich. Die bisherigen Concurrent User können in diesem Fall somit auch in Zukunft erworben werden.

Dynamics 365 Business Central: Neuer Name – neue Lizenzierung weiterlesen

prisma Business Day 2018: Neues Konzept ein voller Erfolg

prisma Business Day 2018
Quelle: prisma informatik

Am 25. Oktober lud die prisma informatik wieder zu ihrem alljährlichen Business Day – dieses Jahr mit neuer Location, neuem Konzept und einem zusätzlichen Meet & Great-Event am Vorabend. Die neue, moderne Aufmachung der Veranstaltung sowie die thematische Vielfalt, die unsere Experten und Gast-Speaker boten, waren bei den Besuchern ein voller Erfolg.

Unser jährlicher Business Day fand in diesem Jahr nicht wie gewohnt in den Räumen der prisma informatik statt, sondern im Sportpark Ronhof – der Heimat der SpVgg Greuther Fürth. Entsprechend sportlich gestaltete sich auch das Programm neben den interessanten Vorträgen und den Ständen in der neuen Info-Zone. Passend zur Stadion-Kulisse konnten unsere Gäste nämlich ihre Schussstärke und Treffsicherheit mit dem Fußball messen und sich in einer Führung das Stadion zeigen lassen.

Doch vor allem auch die angebotene Themenvielfalt an den verschiedenen Info-Ständen konnte die Besucher begeistern. Hier wurde sich angeregt über ausgewählte Themen, wie z.B. Dynamics 365, Qlik, Modern Workplace sowie zu Branchenausprägungen wie der Automotive-IT unterhalten, informiert und neue Kontakte geknüpft. Fleißig genetworkt wurde auch in den Pausen bei verschiedenen Snacks, Kaffee und Kuchen.

prisma Business Day 2018: Neues Konzept ein voller Erfolg weiterlesen

Microsoft veröffentlicht Oktober-Release: Dynamics NAV wird zu Dynamics 365 Business Central

Microsoft hat die Oktober-Releases für einige seiner Business Applications ausgerollt. Die neue Version der ERP-Software Dynamics NAV erhält damit nicht nur neue Features und Verbesserungen, sondern auch einen neuen Namen: Dynamics 365 Business Central (On-Premises).

Schon seit Längerem war bekannt, dass nach der zuletzt veröffentlichten Version Dynamics NAV 2018 kein neues Release mehr unter dem bekannten Namen erscheinen wird. Stattdessen wird die Produktlinie mit dem Titel Dynamics 365 Business Central weitergeführt. Kunden, die aktuell eine lokale Dynamics NAV Lösung im Einsatz haben, können diese jedoch auch in Zukunft weiterhin ungehindert nutzen. Alle Folgeversionen der Produktreihe werden künftig aber unter dem neuen Produktnamen veröffentlicht.

Dynamics 365 Business Central Roadmap
Dynamics 365 Business Central Roadmap (Quelle: Twitter/atotovic)

Neukunden können Dynamics NAV 2018 nur noch bis 31. März 2019 kaufen, anschließend kann nur noch Business Central (On-Premises) erworben werden. Bestandskunden mit Dynamics NAV 2009 oder älteren Versionen können zudem ab dem 01. April 2019 kein Upgrade auf NAV 2018 mehr durchführen, sondern nur noch auf Business Central (On-Premises).

Dynamics NAV Kunden mit einem aktiven Dynamics Enhancement Plan können, wie eingangs bereits erwähnt, ihre aktuelle Installation weiterverwenden oder aber auf Dynamics 365 Business Central (On-Premises) upgraden. Hierbei werden die vorhandenen Dynamics NAV Lizenzen und Funktionen entsprechend auf Business Central (On-Premises) übertragen. Ein Downgrade auf Dynamics NAV 2018 oder frühere Versionen ist anschließend nicht mehr möglich.

Microsoft veröffentlicht Oktober-Release: Dynamics NAV wird zu Dynamics 365 Business Central weiterlesen

Neues Konzept, neue Location: prisma lädt zum Business Day 2018

prisma Business Day 2018Die prisma informatik lädt auch 2018 wieder zu ihrem alljährlichen Business Day ein – dieses Jahr mit neuem Veranstaltungsort und Konzept.

Im Sportpark Ronhof in Fürth dreht sich demnach am 25. Oktober alles um das Motto „Smarte Prozesse – wertvolle Daten – moderne Infrastruktur“. Unser neues Konzept umfasst neben Keynotes über die Entwicklungen rund um Microsoft, prisma & Co. dieses Jahr ein offenes Informations- und Kommunikationsforum, in dem sich Besucher zu unterschiedlichen Themen an zahlreichen Infoständen informieren, vertiefende Gespräche führen und Kontakte knüpfen können.

Themen werden dabei unter anderem Modern Workplace (Office 365, Infrastruktur usw.), Qlik (Datenvisualisierungen & Reports, D365discovery usw.), Microsoft Dynamics (NAV Development, NAV Finance & Controlling, Dokumentenmanagement usw.) und bestimmte Branchenausprägungen sein. Unser Partner DocuWare wird ebenfalls mit von der Partie sein, genauso wie die Redner Eduard Dell und Guus Krabbenborg.

Eduard Dell unterstützt als Regional Lead der QBS DACH-Organisation Partner wie die prisma im Aufbau und in der Weiterentwicklung ihres Geschäftes mit Microsoft – insbesondere im Bereich „Microsoft Business Anwendungen“. Auf unserem Business Day wird er unter anderem die Roadmaps der Dynamics Produktlinien beleuchten.

Guus Krabbenborg ist als besonders inspirierender Speaker, Trainer, Berater und Blogger in der Microsoft Welt bekannt. In seinen kreativen und anregenden Ausführungen spricht Guus wie kein zweiter über Veränderungen und Möglichkeiten in einer sich zunehmend digitalisierenden Welt.

Auch bei unserem am Vorabend (24. Oktober) stattfindenden „Meet & Greet“ wird Guus Sie bereits mit einem spannenden Impulsvortrag inhaltlich auf den kommenden Tag einstimmen. Unsere Experten stehen an diesem Abend ebenfalls für erste Gespräche zur Verfügung.

Informationen zum Business Day 2018 erhalten Sie auch in unserer Pressemitteilung. Zur direkten Anmeldung gelangen Sie hier.

Microsoft Dynamics 365 Business Central – Erste Details für das Oktober Release bekannt

Im Oktober rollt Microsoft neue Releases für seine Business Applications aus. Auch Dynamics 365 Business Central wird dann mit einigen Verbesserungen und Neuerungen ausgestattet. Einen Überblick über die wichtigsten neuen Features bieten die kürzlich von Microsoft veröffentlichten Release Notes. Diese bestätigen auch wiederum, dass es sich bei der On-Premise-Version von Business Central um den Nachfolger von Microsoft Dynamics NAV handeln wird.

Mit dem kommenden Oktober-Release wird die Verfügbarkeit von Dynamics 365 Business Central erweitert. So kann die Lösung ab diesem Zeitpunkt sowohl in der Cloud, als auch On-Premise und als Hybrid-Modell betrieben werden. Kunden, die aktuell bereits eine lokale Dynamics NAV Lösung im Einsatz haben, können diese weiterhin nutzen. Folgeversionen der Dynamics NAV Produktreihe wird es unter dem gewohnten Namen jedoch nicht mehr geben. Stattdessen wird die Lösung im Rahmen der neuen Releases zu „Business Central On-Premise“.

Optimierte Produktivität und User Experience

Die neue Version von Business Central wird in Sachen Produktivität und Benutzerfreundlichkeit einige Neuerungen im Web Client mit sich bringen. So machen neben einem neuen modernen Look unter anderem eine verbesserte Tastaturnavigation und hilfreiche Tastenkombinationen das Arbeiten mit dem Programm erheblich schneller und bequemer. Erweiterte Suchfunktionen für Seiten und Berichte sowie neue Filtermöglichkeiten für Listen sorgen ebenfalls für mehr Anwenderfreundlichkeit – unabhängig davon, ob über Web Client oder Universal App Client (Smartphone, Tablet oder Windows 10) auf die Daten zugegriffen wird.

Microsoft Dynamics 365 Business Central
Auch optisch soll die Oktober-Version von Dynamics 365 Business Central einige Neuerungen bieten (Quelle: Microsoft)

Microsoft Dynamics 365 Business Central – Erste Details für das Oktober Release bekannt weiterlesen