Qlik vs. Power BI

Vergleich Qlik und Power BIDie Produkte des Anbieters Qlik gehören seit Jahren zu den marktführenden Lösungen im Business Intelligence Bereich. Mit seiner Analyse-Software Power BI möchte sich auch Microsoft auf dem BI-Markt etablieren. Welches Produkt jedoch für ein Unternehmen am besten geeignet ist, hängt von den jeweiligen Anforderungen an das Tool ab. Sowohl die Produkte von Qlik, als auch Power BI warten dabei mit verschiedenen Vor- und Nachteilen auf.

Obwohl beide Lösungen umfangreiche Möglichkeiten zur Datenauswertung und Generierung von Visualisierungen und Dashboards bieten, gibt es bei näherer Betrachtung deutliche Unterschiede.

Simple Integration in das Microsoft-Umfeld

So ist eine der größten Stärken von Power BI seine einfache Integration mit anderen Microsoft Produkten wie Dynamics NAV, Office 365 oder SQL Server. Wird in einem Unternehmen ohnehin in einer Microsoft-Umgebung gearbeitet, können die nötigen Datenquellen (z.B. Excel-Tabellen oder NAV-Daten) somit besonders schnell und einfach angebunden werden. Eine ebenso simple Integration mit einem Quellsystem wie Dynamics NAV ist jedoch auch im Falle von QlikView oder Qlik Sense möglich. Die Produkte fügen sich ebenfalls nahtlos in das Microsoft Produktportfolio ein. Ein Connector wie die NAVdiscovery Toolbox von prisma informatik kann bei der Anbindung besonderen Komfort verschaffen.

Business Intelligence in der Cloud – gut oder schlecht?

Bei der Namensgebung der Power BI Produkte sollte man sich dabei nicht verwirren lassen. So gibt es zwar einen „Power BI Desktop“, jedoch ist diese Programmedition aufgrund ihrer Begrenzungen hinsichtlich der Bereitstellung an andere Anwender und in der Kapazität (1 GB) nicht für den professionellen Einsatz in Unternehmen geeignet. Vielmehr kann sie als Designerprogramm dafür dienen, die Auswertungen lokal zu erstellen und auf dem in Office 365 integrierten Power BI zu veröffentlichen. Damit ist Power BI ein rein cloudbasiertes Produkt und auch die zu analysierenden Daten müssen auf einem Cloudspeicherplatz vorgehalten werden. Durch die cloudbasierte Technologie von Power BI entstehen jedoch auch einige Vorteile. Über die Mobile App der Software erstellte Visualisierungen und Dashboards können beispielsweise unmittelbar auf einem mobilen Endgerät dargestellt werden, um Außendienstmitarbeiter bei Aktualisierungen stets auf dem aktuellsten Datenstand zu halten.

Einfach und intuitiv vs. vielfältig und komplex

Fortgeschrittenen BI-Usern (insbesondere mit Programmierkenntnissen) bietet darüber hinaus vor allem QlikView vielerlei Möglichkeiten bezüglich Scripting und Datenmodellierung, mit denen Power BI nicht dienen kann. Auch profitiert der Anwender bei der Nutzung von Qlik Produkten von einer weitaus größeren Vielfalt an Visualisierungs- und Präsentationsoptionen. Doch mit den Möglichkeiten steigt gleichzeitig auch die Komplexität von QlikView. Benutzer mit wenig Erfahrung in der Arbeit mit Business Intelligence Tools könnten bei deren Verwendung trotz intuitiver Benutzeroberfläche und hoher Performance durch die In-Memory-Technologie bei der Erstellung vielschichtiger Analysen und Auswertungen zuweilen an ihre Grenzen stoßen. Qlik Sense ist dagegen eine Datenanalyse-Lösung, die so intuitiv ist, dass alle Mitarbeiter des Unternehmens ganz einfach personali­sierte Reports und dynamische Dashboards erstellen können. Eigene Visuali­sierungen können dabei komfortabel per Drag & Drop generiert und Daten bis auf Detail­ebene analysiert werden.

Die richtige Lösung für jedes Unternehmen

Die Entscheidung für eine Lösung von Qlik oder Power BI sollte somit auf Grundlage der individuellen Anforderungen und der vorgesehenen Benutzer gefällt werden. Ist das Unternehmen bereits tief in anderen Microsoft Produkten verwurzelt und werden keine fortgeschrittenen Auswertungs- und Datenmodellierungsmöglichkeiten benötigt, kann durchaus der Einsatz von Power BI in Erwägung gezogen werden. Für datenzentriertere Anwender, die aufwendige und komplexe Analysen ohne Einschränkungen oder ansprechende Visualisierungen erstellen möchten, bieten sich dagegen QlikView bzw. Qlik Sense an.



Weitere Artikel:

2 Gedanken zu „Qlik vs. Power BI“

  1. Danke für den super informativen Beitrag und der Vorstellung von Qlik. Power BI ist im ERP Umfeld dank des großen Namens Microsoft sehr bekannt, dennoch gibt es einige sehr gute BI Anbieter mit excellenten Auswertungstools.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.