Neuerungen in Qlik Sense und NPrinting mit den Qlik April 2019 Releases

Qlik Sense April 2019Der Frühling ist hier und mit ihm die neuen Releases des BI-Anbieters Qlik, die sowohl produktübergreifende Neuerungen, als auch neue Features und Verbesserungen für die Visualisierungssoftware Qlik Sense mit sich bringen.

Neben einigen Fortschritten in Sachen Multi-Cloud-Architektur, der Einführung des neuen KI-Angebots Associative Insights und einer Optimierung des Dual-Use-Einsatzes von QlikView und Qlik Sense, bietet die April Releasewelle insbesondere auch wieder einige neue Funktionalitäten für Qlik Sense und NPrinting.

Verbesserte Multi-Cloud-Bereitstellung

Mit den April Releases stellt Qlik neue Enterprise SaaS-Implementierungsfunktionen vor, die Unternehmen bei ihrem Weg in die Cloud mit mehr Flexibilität ausstatten. Anwendern wird es so unter anderem ermöglicht, Qlik Sense sowohl über gehostete Cloud-Services, als auch über die eigene Cloud-Infrastruktur (via „Qlik Sense on Kubernetes“) zu nutzen. Alle Bereitstellungsoptionen – auch Qlik Sense Enterprise für Windows – können im Rahmen eines Multi-Cloud-Frameworks kohärent eingesetzt werden.

Qlik Multi-Cloud-Bereitstellung
Qlik Sense Enterprise Bereitstellungsmöglichkeiten (Quelle: Qlik)

Erweiterte KI-Funktionalitäten

Mit den neuen Associative Insights wurde auch der Bereich der künstlichen Intelligenz erweitert. Das neue Feature kombiniert die assoziative und die kognitive Engine von Qlik miteinander und bietet so noch mehr Möglichkeiten, Daten in verschiedenste Richtungen zu analysieren und neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Qlik Augmented Intelligence und Associative Insights
Verbesserte KI-Funktionalitäten in Qlik Sense April 2019 (Quelle: Qlik)

Neue Möglichkeiten im Dual-Use-Modell

Durch das April Release wird Nutzern darüber hinaus der kombinierte Einsatz von QlikView und Qlik Sense erleichtert. Hierzu trägt beispielsweise die Möglichkeit bei, beide Produkte über eine gemeinsame Lizenz zu lizenzieren. Auch integrierte Links zu QlikView Apps aus ausgewählten Qlik Sense Umgebungen heraus und ein zentraler Hub, der Anwendern QlikView und Qlik Sense Apps gleichermaßen zugänglich macht, unterstützen den dualen Einsatz.

Optimierte Visualisierungsfunktionen

Qlik arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung der Visualisierungsmöglichkeiten in Qlik Sense. Auch das April Release beinhaltet hierzu wieder einige Neuerungen. Zu den Highlights zählen hier beispielsweise Bullet-Diagramme zur übersichtlichen Verfolgung von Zielen, neue, flexiblere Balken- und Flächendiagramme sowie eine neue Hintergrundebene für Kartendiagramme zur verbesserten Analyse von Abmessungen, wie zum Beispiel Grundrissen, Raumplänen oder Parkrastern.

Verbesserte Visualisierungsmöglichkeiten in Qlik Sense April 2019
Verbesserte Visualisierungsmöglichkeiten in Qlik Sense April 2019 (Quelle: Qlik)

Funktionserweiterungen in Qlik NPrinting

Auch Nutzer von NPrinting profitieren mit dem April 2019 Release von neuen Funktionalitäten. Neben neuen Aufgabenbenachrichtigungen für eine effizientere Administration enthält die neue Version auch eine neue Big Data Index-Funktion mit zusätzlichen Aggregationsoptionen im „Live“-Modus in einem KPI-Objekt (z.B. sum/min/max/avg).

Eine Zusammenfassung aller Neuerungen der Qlik April 2019 Releases gibt es wie immer auch auf YouTube:

Qlik Sense April 2019 - What's New



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich, dass meine Daten von der prisma Unternehmensgruppe gespeichert und verarbeitet werden. Eine Datenweitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.*