Zurück zur Startseite

Microsoft veröffentlicht April Version von Dynamics 365 Business Central

Microsoft hat nun die April ’19 Versionen seiner Business Lösungen zur Verfügung gestellt – darunter auch Dynamics 365 Business Central.

Neben einigen bereits im Voraus angekündigten neuen Features, welche die Arbeit mit der Software einfacher und produktiver gestalten, enthält das April Release auch wieder eine Optimierung von Performance, Stabilität und Sicherheit. Zudem konzentriert sich Microsoft bei der neuen Version auf die Entwicklung, Cloud- und Updatefähigkeit des ERP-Systems. Es wurde dabei sowohl die Möglichkeit zum Gestalten der Oberfläche im Web Client ausgebaut, als auch die Funktionalität in der neuen Entwicklungsumgebung Visual Studio Code stark erweitert.

Kein Windows Client mehr ab Herbst

Mit der kommenden Oktober Version werden die klassische Entwicklungsumgebung (C/SIDE) und der Windows Client dann schließlich komplett abgeschafft – die April ’19 Version wird somit das letzte Release mit klassischer Entwicklungsumgebung und dem Windows Client sein.

Business Central April 2019 Roadmap
Quelle: Twitter/DirectionsEMEA

Business Central April ’19 bietet darüber hinaus jedoch auch wieder einige Features für den Anwender. So wurden beispielsweise die Zeileneingabe auf Dokumentseiten durch die Schnelleingabe und den Fokusmodus vereinfacht und Listenansichten können nun personalisiert werden. Für ein verbessertes Nutzererlebnis sorgen zudem eine Reihe von neuen Tastatur-Shortcuts, die Anzeige eines abweichenden Arbeitsdatums sowie schnelleres und optimiertes Scrolling und eine verbesserte Kontextsuche in der Cloud, welche nun auch die AppSource miteinbezieht. Darüber hinaus wurde auch die Software-Performance (z.B. durch die Optimierung von RapidStart und Applikations-Performance) verbessert.

Verbesserungen hat die neue Version auch in technischer Hinsicht sowie für Administratoren und Entwickler erfahren. So enthält das April Release unter anderem eine neue „Error Details“-Seite zur besseren Fehleranalyse, kontextsensitive Hilfe und Optimierungen im Server-Bereich (z.B. „Multiple Unique Keys“ und die Erweiterung der maximalen Länge von Text- und Codefeldern).

Diese und weitere Features bzw. Verbesserungen sind ab sofort mit der April ’19 Version von Dynamics 365 Business Central verfügbar oder werden in den kommenden Monaten bereitgestellt. Weiterführende Details zu einzelnen Neuerungen erhalten Sie in Kürze auf unserem Blog.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.