Zurück zur Startseite

Qlik Sense September 2019 – What’s New

Qlik Sense September 2019

Qlik Sense September 2019 ist nun offiziell verfügbar! Mit dem neuen Release erhält die Datenvisualisierungssoftware wieder verschiedene Optimierungen und Neuerungen.

 Die wichtigsten Erweiterungen finden sich dabei in den Bereichen Advanced Authoring, Visualisierung und Mapping sowie bei der Mobilität und den Konnektoren. Zu den Highlights zählen:

Optimiertes Advanced Authoring

Wie bereits bei den letzten Versionen, wurden auch im September-Release die Advanced Authoring Features weiter ausgebaut. So können nun unter anderem vordefinierte „Landing Sheets“ verwendet werden. Entwickler können den Anwender somit direkt auf ein festgelegtes Arbeitsblatt leiten, wenn dieser eine bestimmte Qlik Sense App öffnet. Für einen besonderen Schwerpunkt kann die Aktion auch mit vordefinierten Auswahlmöglichkeiten kombiniert werden, was die Guided Analytics Erfahrung in Qlik Sense weiterhin verbessert.

Mit der ebenfalls neuen „Expression Promotion“ lassen sich zudem ab sofort Dimensionen und Kennzahlen die in einem Objekt erstellt wurden, besonders schnell und effizient zu einem Master-Element machen. Diese Funktion bietet App-Entwicklern eine verbesserte Arbeitsweise beim Erstellen und Testen von Formeln, die später in der gesamten App verwendet werden können.

Darüber hinaus wurde die Zeichenbegrenzung bei der Suche in Filterfenstern von vorher 255 auf nun 5000 Zeichen erweitert, um die Möglichkeit zu schaffen, mehr Werte in großen Mengen auszuwählen.

Neue Visualisierungsoptionen

In Kartendiagrammen ist es ab sofort möglich, den eigenen aktuellen Standort anzuzeigen, welcher über eine Schaltfläche vom verwendeten Gerät abgerufen werden kann. Anschließend kann ein entsprechendes Symbol zur Karte hinzugefügt und der aktuelle Standort des Benutzers vergrößert werden. So können Benutzer (z.B. Außendienstmitarbeiter) mithilfe der Kreisauswahl ortsbezogene Suchen durchführen.

Das neue Varianzwasserfalldiagramm bietet nun die Möglichkeit zu Varianzanalysen zwischen zwei Kennzahlen, die über die verschiedenen Werte einer Dimension angezeigt werden. Weil sich dieser beliebte Diagrammtyp besonders zur Erstellung von Finanzplänen eignet, findet er insbesondere Einsatz bei der Analyse von Finanz-Istwerten und Prognosen.

Das September-Release von Qlik Sense bietet darüber hinaus neue Gestaltungsoptionen für das Kreisdiagramm in der gleichen Weise wie das Balkendiagramm. So besteht nun beispielsweise die Möglichkeit, Breite und Farbe sowie den Außen- und Innenradius des Kreisdiagramms einzustellen. Die neuen Optionen unterstützen dabei, den Stil und das Aussehen des jeweiligen Diagramms zu optimieren.

Weitere Neuerungen

Neben den hilfreichen Verbesserungen in Sachen Advanced Authoring und Visualisierung bietet Qlik Sense September weitere Neuerungen in der Mobilität (z.B. Unterstützung des neuen iPadOs) sowie im Konnektor-Bereich (z.B. Verfügbarkeit des Salesforce Connectors und integrierte Snowflake-Konnektivität für alle Qlik Sense Editionen und Bereitstellungsoptionen).  

Einen Überblick über die September-Neuerungen in Qlik Sense und weiteren Qlik-Produkten bietet auch das folgende Video:



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.