Zurück zur Startseite

Kollaborative Notizen in Qlik Sense SaaS

In Qlik Sense lassen sich Analysen nun mit Notizen versehen, welche entweder für persönliche Zwecke oder für kollaborative Zusammenarbeit im Team genutzt werden können.

Bei der Analyse von Unternehmensdaten kann es die Entscheidungsfindung deutlich erleichtern, wenn die Informationen und Einsichten aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und diskutiert werden. Zu diesem Zweck ist es in der Cloud-Version von Qlik Sense nun möglich, Analysen mit Notizen auszustatten. Über das neue Feature lassen sich sowohl Text-Kommentare als auch Screenshots hinzufügen. Diese können anschließend entweder als persönliche Notiz oder auch als Grundlage zur Kollaboration mit anderen Usern dienen.

Zum Erstellen einer neuen Notiz muss in der Arbeitsblatt-Ansicht in der Symbolleiste auf „Notizen“ geklickt werden. Anschließend muss der Bereich (persönlich oder geteilt/freigegeben) ausgewählt werden, in dem die Notiz erstellt werden soll. Die Notiz lässt sich schließlich über den Reiter „Neue Notiz erstellen“ hinzufügen.

Kollaborative Notizen Qlik Sense
Symbolleiste zur Auswahl des gewünschten Bereichs (persönlich / geteilt) und Erstellung einer neuen Notiz (Quelle: Qlik)

Eine neue Notiz kann jedoch auch über die Navigationsleiste generiert werden. Dies ist über den Button „Neu hinzufügen“ und die anschließende Auswahl des Reiters „Notiz erstellen“ möglich.

Vielfältige Einsatzgebiete für Notizen

Die erstellten Notizen können dann zu unterschiedlichen Zwecken genutzt werden. So können beispielsweise im persönlichen Arbeitsbereich bestimmte Analysen mit Notizen versehen werden, um besonders interessante Ergebnisse oder Erkenntnisse festzuhalten und gegebenenfalls weiter zu verfolgen.

In einem geteilten Arbeitsbereich werden Notizen beispielsweise verwendet, um andere auf Erkenntnisse aufmerksam zu machen und gemeinsam darüber zu diskutieren. Hierbei können auch einzelne User markiert werden, welche daraufhin eine Benachrichtigung zur jeweiligen Notiz bekommen. Sie gelangen dann direkt über die Benachrichtigung in die Notiz und können dort entsprechend antworten. Dies ist sowohl offline als auch online in Echtzeit möglich. Dabei kann der Ersteller der Notiz auch bestimmen, ob die markierte Person lediglich Lese- oder auch Schreibzugriff auf die Notiz haben soll. Markiert werden können dabei nur User, die Teil des jeweiligen geteilten Arbeitsbereichs sind.

Darüber hinaus können Notizen auch zu reinen Informationszwecken genutzt werden, indem zusätzlicher Kontext, Anleitungen oder FAQs in die Notizen eingefügt werden.

Kollaborative Notizen Qlik Sense
Geteilter Arbeitsbereich mit eingefügter Notiz inklusive User-Markierung und Screenshot (Quelle: Qlik)


Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.