Zurück zur Startseite

Business Central 2022 Wave 1: Verwendung von Excel zur Erstellung von Berichtslayouts

Business Central Excel Berichtslayouts

Mit der neuen April-Version von Dynamics 365 Business Central kann ab sofort auch Excel verwendet werden, um Layouts für Berichte zu erstellen und zu bearbeiten.

Durch die Veröffentlichung der diesjährigen Frühjahrsversion von Business Central wurden wieder diverse Neuerungen und Optimierungen eingeführt. Auch die Erstellung von Berichten hat in diesem Rahmen eine neue und hilfreiche Erweiterung bekommen. Mittels dieser können Berichtslayouts in Business Central künftig auch mit Excel generiert und bearbeitet werden.

Die neuen Excel-Layouts funktionieren dabei genauso wie die bereits vorher verfügbaren Word- und RDLC-Layouts. Sie können also in Excel erstellt, bearbeitet und anschließend wieder in Business Central zur Verwendung gespeichert werden. Dabei kann bei der Layouterstellung auf die gesamte Funktionspalette von Excel zurückgegriffen werden. Dazu zählen beispielsweise auch hilfreiche Funktionalitäten wie Schieberegler, Diagramme und Pivot-Tabellen.

Um ein Excel-Layout von Grund auf neu anzulegen, muss in Dynamics 365 Business Central die Berichtsanfrageseite geöffnet werden. Anschließend muss der jeweilige Bericht mit der Option „Excel-Dokument (nur Daten)“ ausgeführt werden.

Der Bericht generiert daraufhin eine Excel-Datei mit Beispieldaten und den Feldern, die in der Berichtsdefinition verfügbar sind. Das Layout muss dann in zusätzlichen Registerkarten in der Excel-Datei hinzugefügt werden. Um das Layout zu testen, kann es einfach als benutzerdefiniertes Layout in Business Central importiert werden. Nachdem das System das Layout für die Verwendung validiert hat, kann schließlich über die Anfrageseite der Bericht mit dem neuen Layout ausgeführt werden.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.