Zurück zur Startseite

DATEV-Schnittstelle für Dynamics NAV

DATEV Schnittstelle Dynamics NAVDaten problemlos aus Dynamics NAV an Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Buchhalter übertragen

Für zahlreiche Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Buchhalter gilt Software für Finanzbuchführung von DATEV als der Branchenstandard. Aus diesem Grund ist es für solche Dienstleister am einfachsten, wenn sie alle Daten in den von DATEV entwickelten OBE- oder KNE-Formaten erhalten. Das erspart sowohl Ihnen, also auch Ihrem Steuerberater viel Zeit und Kosten.

Leider ist es für die meisten großen ERP-Systeme nicht möglich, die für den Steuerberater notwendigen Daten direkt im richtigen Format zu exportieren. Für Microsoft Dynamics NAV gibt es hier Abhilfe. Durch den Einbau von Schnittstellen und Konvertierungssoftware in das ERP-Programm, wird eine vollständige Integration von Dynamics NAV und der DATEV-Software Ihres Steuerberaters oder Wirtschaftsprüfers gewährleistet. Alle Debitoren-, Kreditoren- und Sachkontenstammdaten können problemlos übertragen werden. Gleichzeitig erstellen Sie mit solcher Software Übersichten über alle DATEV-Abrechnungen und die zuletzt exportierten Sachposten mit nur wenigen Klicks.

Aber nicht nur die Übertragung von Buchhaltungsdaten ist möglich. Genauso kann ein automatischer DATEV-Lohndatenimport (LODAS) durchgeführt werden. Das verringert den administrativen Aufwand bei der Kommunikation mit Ihrem Steuerberater nochmals erheblich. So wird sowohl Lohn-, als auch Finanzbuchhaltung schlanker und effektiver.

Falls diese Lösung auch für Ihr Unternehmen interessant erscheint, oder Sie weitere Fragen zu den DATEV-Schnittstellen haben, wenden Sie sich gerne an einen unserer Consultants.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.