Zurück zur Startseite

Qlik Sense February 2021 – What’s New?

BI-Anbieter Qlik hat das erste Qlik Sense Release für dieses Jahr ausgerollt, welches wieder einige spannende Optimierungen und Neuerungen beinhaltet.

Qlik Sense February 2021 enthält neben neuen Visualisierungsmöglichkeiten auch diesmal wieder Erweiterungen in anderen Bereichen, wie zum Beispiel der Analytik und der Benutzererfahrung.

Erweiterte Analytik

So optimiert Qlik Sense February 2021 erneut die Augmented Intelligence Funktionalitäten im Rahmen des Insight Advisors. Hierzu wurde unter anderem die suchbasierte Analyse durch die Möglichkeit verbessert, Veränderungen im Zeitverlauf zu analysieren. Der Insight Advisor erstellt dabei nun mehrere Diagramme für einen einzigen Analysetyp, d.h. er antwortet auf die Analyse von Daten zwischen zwei Datumsperioden mit einer Kombination von Diagrammen.

Qlik Sense Insight Advisor
Kombination von Diagrammen, welche der Insight Advisor bei der Analyse von Daten im Zeitverlauf liefert (Quelle: Qlik)

Darüber hinaus zeigen visuelle Diagramme, welche von Insight Advisor Search generiert werden, ab sofort narrative Einblicke und Interpretationen der Daten durch die Generierung natürlicher Sprache an.

Verbessert wurde auch der Insight Advisor Chat. Dieser bietet nun Follow-up-Vorschläge für weiterführende Analysen und Erkenntnisse sowie kontextuelle Verbesserungen während der Erkundung von Datensätzen.     

Follow-up-Vorschläge im Insight Advisor Chat
Neue Follow-up-Vorschläge im Insight Advisor Chat (Quelle: Qlik)

Visualisierungen und Advanced Authoring

Die Visualisierungen bilden weiterhin einen wichtigen Schwerpunkt in der weiteren Entwicklung von Qlik Sense. Im Zuge dessen wurde auch das neue Release wieder mit einigen Optimierungen und neuen Möglichkeiten in diesem Bereich ausgestattet.

So enthält die neue Version beispielsweise ein neues Rasterdiagramm, welches eine äußerst effektive Möglichkeit zur Visualisierung von Kennzahlen über zwei Dimensionen hinweg bietet. Hinzugefügt wurde auch ein neuer Videoplayer, der die direkte Einbettung und das Abspielen von Videos in einer App ermöglicht.

Qlik Sense Rasterdiagramm
Neues Rasterdiagramm in Qlik Sense February 2021 (Quelle: Qlik)

Eine Neuerung bietet auch die Verwendung von Master-Kennzahlen in Expressions, welche die Produktivität und die Kontrolle über das Advanced Authoring erheblich verbessert. In diesem Bereich wurde zudem die Möglichkeit hinzugefügt, Arbeitsblätter auf Basis bestimmter Bedingungen ein- oder auszublenden, um bestimmte Benutzergruppen innerhalb einer App anzusprechen und diesen so ein individuelles Benutzererlebnis zu bieten.

Optimierte Benutzererfahrung

Anwender können nun für eine verbesserte Nutzererfahrung wieder verschiedene Anpassungen vornehmen. So lässt sich jetzt beispielsweise die Hub-Landingpage anpassen, um die für sie wichtigsten Datensätze festzulegen und immer griffbereit zu haben. Dabei kann die Reihenfolge, in der diese auf der Seite angezeigt werden, visuell per Drag & Drop verwaltet werden.  

Zudem umfasst Qlik Sense February 2021 eine standardisierte Symbolleiste, welche eine konsistente Navigation, Interaktion, Struktur und Sprache ermöglicht. Die produktinterne „Connect and Learn“-Funktion informiert außerdem weiterhin über produktbezogene Neuigkeiten. 

Neuerungen in Qlik NPrinting

Im Rahmen des Februar Releases wurde auch die Berichtserstellungsplattform NPrinting wieder überarbeitet. So können über eine neue API nun Audit-Daten im JSON-Format exportiert werden und die JWT-Konfiguration unterstützt nun das optionale Attribut „Audience“. Darüber hinaus können QlikEntity-Berichte, die aus Qlik Sense-Objekten erstellt wurden, im SKV-Format exportiert werden. Verbessert wurde auch die Performance von Verbindungen zu Qlik Sense.

Einen Überblick über alle Verbesserungen und neuen Features in Qlik Sense February 2021 gibt wie immer auch das folgende Video:

Mit Ihrem Klick wird das Video bei YouTube geladen. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an YouTube übermittelt werden. Beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise.



Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.